Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Assassinen

Aus Gothic Almanach

(Weitergeleitet von Assassine)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Ein hoher Assassine

Die Assassinen sind neben den Nomaden die Bewohner der Wüste.[1] Ihr Haupstitz ist Ishtar.[2]

Sie leben vor allem in den Städten und Dörfern von Varant. Die meisten von ihnen benehmen sich, als wären sie nur von der Gier nach Gold getrieben. Sie paktieren gerne mit anderen Gruppen, so auch den Orks, wenn ihnen dies dabei helfen kann, ihre Vormachtstellung zu bewahren. Im Übrigen arbeiten sie häufig als Sklavenjäger oder Händler und bieten ihre Dienste dem Meistbieten. Diese Art handelte ihnen einen rätselhaften Ruf bei den anderen Völkern ein.[3][4]

Zu den Nomaden besteht ein angespanntes, oftmals offenes und feindseliges Verhältnis, weshalb es schon häufiger zu heftigen Auseinandersetzungen kam.[5][6][7]

Glauben

Zuben gründete das Reich der Assassinen[8][9][10] und führte den orkischen Glauben an den dunklen Gott Beliar für die Menschen ein.[11]

Hierarchie

Zuben
Begründer der Assassinen, höchster der Schwarzmagier[12][13][14]
Schwarzmagier
Höchste Kaste der Assassinen[15], Lenker und Leiter der Assassinen[16][17][18][19]

Darunter kamen die Kämpfer, Händler und Arbeiter.[20] Einen Sonderrang besitzen die Gladiatoren, die in den berühmten Arenen von Mora Sul und Bakaresh um Ruhm, Ehre und Gold kämpfen.[21]


Tribut

Die Händler der Assassinen zahlen einen Geldbetrag als Tribut an die Schwarzmagier ihrer Stadt.[22][23] Die Schwarzmagier wiederum zahlen einen Teil dieses Tributs an Zuben.[24] Dieser Goldbetrag soll den Schwarzmagiern helfen, Beliars Zorn von den Assassinen fernzuhalten. Tatsächlich hilft er aber eher dabei, die Magier reicher zu machen.[25][26]

Geschichte

Entstehung der Assassinen

Das Volk bzw. der Stamm der Assassinen[27][28] ist noch keine 100 Jahre alt; genauer gesagt 70 Jahre.[29]

Die Orks herrschten nach dem ersten großen Krieg im Reiche Myrtana. Menschen waren ihre Sklaven, die Kämpfer ihre Gladiatoren.[30] Zuben gehörte zur zweiten Gruppe. Da er den Glauben der Orks teilte, war er ein guter Kämpfer.[31] Schließlich schenkten ihm die Orks die Freiheit.[32]

Er beschloss, in den Süden zu gehen. Dabei fand er den Stab des ewigen Wanderers. Als er diesen an sich nahm, sprach Beliar zu ihm und sagte: "Nun geh, bis du in das Land der Nomaden kommst und errichte ein Reich für mich." Zuben rammte seinen Stab in die Erde und bestätigte damit Beliar. Er würde ein Reich für ihn errichten.[33] Dort, wo er seinen Stab reingerammt hatte, gründete er seine erste Stadt.[34]

Eroberungen und Siedlungen

Die Assassinen eroberten die Wasserquellen der Nomaden. Dort gründeten sie ihre Siedlungen. Dies geschah über Jahre.[35]

Krieg mit Myrtana

Vor 12 Jahren marschierte König Rhobar II. in die Wüste Varant ein, um die dortigen Herrscher zu unterwerfen.[36] Über den Hergang sind nur Bruchstücke bekannt. Gellon und Lukkor waren in dieser Schlacht die Kriegsherren der varantener Heere. Dabei wurde Gellon getötet und seine Armee geschlagen. Seine Männer flüchteten.[37]

Lukkor, der letzte und fähigste Kriegsherr des varantener Heeres, wollte die erschöpften Truppen des Königs aufmischen. Doch Lee, der Kriegsheld Myrtanas, hatte ihm eine Falle gestellt. Seine Männer wurden blutig zerschlagen. So war Lukkor besiegt, doch sein Schicksal ist unbekannt.[38]

Der Krieg endete mit dem Sieg Myrtanas. Die varantener Herrscher unterwarfen sich König Rhobar II.[39] Nur die Nomaden im Süden blieben unabhängig.[40]

Zweiter Orkkrieg

Zu Zeiten des zweiten Orkkrieges herrschte allein Zuben über die große Wüste.[41][42] In Braga wurde er als "unumstrittener Herrscher der Wüste" bezeichnet.[43]

Der Held verfolgte Xardas' Plan und zerstörte die Artefakte Adanos'.[44][45][46] Zuben war davon nicht begeistert und ging zum Kampf über. Im Zweikampf tötete der Held ihn[47][48] und nahm den Stab des ewigen Wanderers an sich.[49] Sein Tod ließ die Herrschaft der Assassinen zerbrechen.[50]


Der folgende Abschnitt bezieht sich auf ein oder mehrere Werke, welche nicht zum offiziellen Kanon zählen bzw. gehören.

Nach dem zweiten Orkkrieg

Seither hat es den Anschein, zumindest auf den südlichen Inseln, dass Varant von mehreren Menschen beherrscht wird. Die Schwarzmagier haben sich zerstritten und jeweils eigene Fraktionen mit eigenen Gebieten gebildet. Außerdem leiden die Assassinen seit der Krönung von Rhobar III. unter Heerführer Lee, der mit einer Streitmacht auszog, um die Wüste zu erobern. Zudem kommt es mit den Nomaden sowie einigen Räubern immer wieder zu Scharmützeln.[51]

Hier endet der nicht-kanonische Abschnitt.


Einzelnachweise

  1. Bewohner der Wüste; im Handbuch zu Gothic 3
  2. Hauptstadt der Wüstenbewohner; im Handbuch zu Gothic 3
  3. Assassinen des Südens; im Handbuch zu Gothic 3
  4. Rhon Al Varg, Sklavenhändler aus Leidenschaft; im Handbuch zu Gothic 3
  5. Assassinen machen Varant unsicher; im Handbuch zu Gothic 3
  6. Wasserquellen der Nomaden wurden durch die Assassinen erobert; im Handbuch zu Gothic 3
  7. Von Überfällen geplagte Nomaden des Südens; im Handbuch zu Gothic 3
  8. Die Geschichte von Zuben; in Gothic 3
  9. Zuben, höchster ihres Ordens und Anführer ihres Volkes; im Handbuch zu Gothic 3
  10. Zuben, Begründer des Stamms der Assassinen; im Handbuch zu Gothic 3
  11. Glaube der Orks => Glaube der Menschen; in Gothic 3
  12. Die Geschichte von Zuben; in Gothic 3
  13. Zuben, höchster ihres Ordens und Anführer ihres Volkes; im Handbuch zu Gothic 3
  14. Zuben, Begründer des Stamms der Assassinen; im Handbuch zu Gothic 3
  15. Höchste Kaste der Assassinen: Schwarzmagier; im Handbuch zu Gothic 3
  16. Vertrauen der Händler => Zutritt zum Tempel in Bakaresh; in Gothic 3
  17. Beten, Tribut, Schutz; in Gothic 3
  18. "Ihr Wort ist unser Befehl."; in Gothic 3
  19. Amuls Predigt; in Gothic 3
  20. Annehmlichkeiten einzig für Zuben und seine Schwarzmagier; in Gothic 3
  21. Interesse an Ruhm, Ehre und Gold; in Gothic 3
  22. Nafalems Tribut; in Gothic 3
  23. Tribut der Händler von Bakaresh; in Gothic 3
  24. Tribut aus Bakaresh; in Gothic 3
  25. Annehmlichkeiten einzig für Zuben und seine Schwarzmagier; in Gothic 3
  26. Amuls Predigt; in Gothic 3
  27. Volk der Assassinen; im Handbuch zu Gothic 3
  28. Stamm der Assassinen; im Handbuch zu Gothic 3
  29. Mezir kannte Zuben vor 70 Jahren; in Gothic 3
  30. Erster große Krieg; in Gothic 3
  31. Zuben, Gladiator der Orks; in Gothic 3
  32. Freiheit; in Gothic 3
  33. Wanderung von Zuben; in Gothic 3
  34. Erste Stadt; im Handbuch zu Gothic 3
  35. Eroberung der Wasserquellen, Gründung von Siedlungen; im Handbuch zu Gothic 3
  36. Einmarsch König Rhobars II.; in der Zeittafel aus dem Handbuch zu Gothic 3
  37. Schlacht um Varant; in Gothic
  38. Schlacht um Varant; in Gothic
  39. Unterwerfung der Herrscher Varants; in der Zeittafel aus dem Handbuch zu Gothic 3
  40. Unabhängigkeit der Nomaden; in der Zeittafel aus dem Handbuch zu Gothic 3
  41. Zuben, höchster ihres Ordens und Anführer ihres Volkes; im Handbuch zu Gothic 3
  42. Zuben, Begründer des Stamms der Assassinen; im Handbuch zu Gothic 3
  43. Zuben, unumstrittener Herrscher der Wüste; in Gothic 3
  44. Xardas' Plan: Artefakte Adanos zerstören; in Gothic 3
  45. Artefakte Adanos zerstört; in Gothic 3
  46. Xardas' Buch; in Gothic 3
  47. Letzter Kampf für Zuben; in Gothic 3
  48. Zuben tot; in Gothic 3
  49. Stab im Besitz des Helden; in Gothic 3
  50. Outro Adanos-Ende; in Gothic 3
  51. Nachdem der Namenlose Held zu Rhobar III. wurde; in Arcania
Ansichten
Meine Werkzeuge