Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Horatio

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Horatio auf den Reisfeldern

Horatio arbeitete einst als Schmied. Er wurde in die Strafkolonie geworfen, weil er bei einer Kneipenschlägerei seinen Kontrahenten durch einen sehr harten Schlag (versehentlich) getötet hatte. Er schloss sich dem neuen Lager an und schwor, niemals wieder jemanden anzugreifen.[1] Infolgedessen suchte er sich eine friedliche Betätigung und arbeitete fortan als einfacher Bauer auf den Reisfeldern des Lagers. Durch seine frühere Arbeit als Schmied wusste Horatio sehr genau, mit welcher Technik man seine körperliche Stärke optimal zur Entfaltung bringt. Er wäre ein passabler Kämpfer gewesen, was seinem Umfeld durchaus bewusst war. Söldner und Banditen respektierten ihn gleichermaßen.[2]

Er konnte den Reislord nicht ausstehen, konnte wegen seines Schwurs jedoch nichts gegen ihn unternehmen. Der Held lernte von ihm, wie man "richtig" hart zuschlagen konnte, nachdem dieser ihm versprach, es dem Reislord und dessen Schlägern heimzuzahlen.[3]

Nachdem Fall der Barriere von Khorinis konnten alle Gefangenen der Kolonie entkommen. Was ihm aber genau widerfuhr, ist nicht bekannt.[4]

Einzelnachweise

  1. Schmied und Schwur; in Gothic
  2. Furcht oder Respekt; in Gothic
  3. Richtige Technik; in Gothic
  4. Intro; in Gothic II
Ansichten
Meine Werkzeuge