Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Nordlande-Orks

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Allgemeines

Orks sind humanoide, stärker behaarte, ca. 2 Meter große Wesen, die sich ungefähr zur gleichen Zeit wie die Menschen entwickelt haben. Die Nordlande-Orks, auch Festland-Orks genannt, sind menschenähnlicher als die Khorinis-Orks. Sie sehen in den Khorinis-Orks nichts weiter als "wilde" und "primitive" Verwandte.[1]

Geschichte

Über die Geschichte der Nordlande-Orks ist wenig bekannt. Angeblich verließen sie die Nordlande wegen eines plötzlichen Kälteeinbruchs.[2] Sie wanderten nach Süden und bestzten Nordmar. Dann stießen sie auf Myrtana und der Zweite Orkkrieg begann. Im Laufe dieses Krieges besiegten sie die Armeen des Königs und eroberten alle Städte und Burgen, bis auf Vengard.

Sozialleben

Darüber ist leider nicht viel bekannt. Immerhin besitzen auch die Nordlande-Orks Trommeln und tanzen ganz gern. Darüber hinaus rauchen sie gerne spezielle Tabakpfeifen. Da sich in Myrtana nur Besatzungstruppen aufhalten kann niemand sagen wie die Ork-Zivilisten leben. Einige Orks scheinen eine große Zuneigung zu ihren Waffen zu haben, insbesondere zu ihren ersten Waffen.[3] In der Ork-Gesellschaft scheint man sowohl durch bloße Kraft als auch durch Intelligenz oder Führungsstärke aufsteigen zu können.

Ehre und Stärke scheinen wichtige Konzepte der Orkkultur zu sein und viele der Krieger legen wert darauf und respektieren sie; auch bei Nicht-Orks.

Sprache und Schrift

Über die Sprache und Schrift der Nordlande-Orks ist nicht viel bekannt. Aus den wenigen bekannten Wörten kann man schließen das sie eine ähnliche Sprache sprechen wie die wilden Khorinis-Orks. Menschen gegenüber benutzen sie allerdings fast ausschießlich eine Menschen-Sprache. Außerdem können Orks Bücher in Menschensprache lesen.[4] Allerdings beherrschen sie die alte Menschensprache nicht.[5]

Glaube und Magie

Die Nordlande-Orks besitzen ebenfalls eine Schamanen-Kaste. Diese stellt Magier, Heiler und Berater für die Kriegsherren.

Die Nordlande-Orks glauben an Beliar, den dunklen Gott.

Anführer

Die Anführer der Orks in Myrtana waren Kan, Grok und Xardas,[6] da er einen Bund mit ihnen geschlossen hatte.

Weitere wichtige Personen unter den Orks waren Prakkaz, Uruk, Vak, Varek, Umbrak, Potros und Nemrok.

Auch in Varant gibt es wichtige Orkoffiziere wie Kalesch und Tamkosch.

In Nordmar waren auch einige stationiert, beispielsweise Minenchef Botzeck.

Sie akzeptierten aber auch manche Menschen als Anführer, wie im Falle Xardas, weil er Beliars Avatar war. Thorus wurde später zu einem angesehenen Kommandanten unter den Orks[7] neben ihrem obersten Kriegsherren Kan.

Einzelnachweise

  1. "Primitive Ausgestoßene"; im Handbuch zu Gothic 3
  2. 10 v.; im Handbuch zu Gothic 3
  3. Milok und sein Schwert in Trelis; in Gothic 3
  4. Uruk in Kap Dun oder die Schamanen in Geldern; in Gothic 3
  5. Orks können die Steintafeln des alten Volkes nicht lesen; in Gothic 3
  6. Herr der Orks; in Gothic 3
  7. Thorus beschreibt seinen Weg die orkische Karriereleiter hoch.; in Gothic 3

Feldherren und Schamanen der Khorinis-Orks

Ur-Shak · Hosh-Pak

Feldherren und Schamanen der Nordlande-Orks

Kan · Grok

Uruk · Vak · Varek · Umbrak · Nemrok

Prakkaz · Potros · Feldherren in Vengard

Tamkosch · Kalesch · Botzeck

Orkoffiziere unter Thorus

Grosch · Erhag · Garan · Ogit

Ansichten
Meine Werkzeuge