Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Thorben

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Thorben am Arbeitsplatz

Thorben war einer der Handwerkermeister von Khorinis.

Arbeit

Thorben verdiente sein Geld als Tischler. Er fertigte vor allem Schränke, Truhen und auch Schlösser an. Da er seine eigenen Schlösser herstellte, verstand er sich auch darauf sie zu knacken und konnte das auch anderen beibringen. Dietriche hatte er dann ebenfalls im Angebot.
Er besaß ein Haus im Handwerkerviertel und arbeitete vor der Tür. Wie alle Handwerksmeister besaß er in Khorinis einigen Einfluss und war bei den Stadtbewohnern sehr angesehen.
Er bildete seinen Neffen Elvrich als Lehrling aus, der aber ein Opfer der Entführungen durch Banditen wurde. Später wurde er gerettet und kehrte zu seinem Meister zurück.

Thorben war sehr religiös. Ein neuer Lehrling den er annehmen wollte, musste zuvor den Segen eines Innospriesters und eines Adanospriesters erhalten haben.

Gritta

Thorbens Nichte Gritta führte nach dem Tod ihres Mannes seinen Haushalt. Er hatte sich aufgrund des Lebenswandels seiner Nichte bei dem Geldverleiher Lehmar verschuldet.

Eroberung der Insel

Nach der erfolgreichen Orkinvasion auf Khorinis wurden die Menschen mit den Orkgaleeren zum Festland gebracht. Die Orks stellten sie vor die Wahl: Sklaverei oder ein Leben als Orksöldner, die menschlichen Kämpfer der Orks. Was ihm aber genau widerfuhr, ist nicht bekannt.[1]

Einzelnachweise

  1. Thorus über das Schicksal von Khorinis; in Gothic 3
Ansichten
Meine Werkzeuge