Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Akils Hof

Aus Gothic Almanach

Version vom 25. Dezember 2020, 12:20 Uhr von Weisskeinennamen (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Akil vor seinem Hof
Kati

Akil gehörte der Bauernhof nordöstlich der Stadt Khorinis. Da er treu zur Stadt und zum König stand, hatte er öfter Ärger mit Onars Söldnern. Zudem hatte Randolph ein Alkoholproblem, Ehnim und Egill stritten sich häufig und Banditen stahlen seine Schafe. Einige dieser Probleme konnten jedoch durch die aktive Mithilfe des Helden gelöst werden. Akil handelte mit Baltram, baute Getreide an und züchtete Schafe. Sein Bauernhof war etwa so groß wie der von Lobart.

Kati war die Frau von Akil. Sie ist/war eine ziemlich willensstarke, nette und mutige Frau, die auch nicht vor der direkten Konfrontation mit Banditen zurückschreckte. Normalerweise kümmerte sie sich aber um die Hausarbeit auf ihrem Bauernhof, um die Finanzen des Hofes und um die Versorgung der Bauern mit Nahrungsmitteln. Ohne Katis Organisationstalent hätte der Bauernhof wohl nicht halb so gut funktioniert wie er es tat. Insgeheim träumte Kati davon die Insel zu verlassen und sich mit ihrem Mann irgendwo auf dem Festland anzusiedeln.

Was aus Akil und den anderen Personen auf seinem Hof wurde, nachdem die Orks in Khorinis einfielen, ist nicht bekannt.

Gehilfen

  • Die Brüder Ehnim und Egill waren Feldarbeiter auf Akils Hof. Sie stritten sich oft miteinander zB darüber wer mehr Feldräuber erschlagen könne. Manchmal wurden auch arglose Wanderer in diese Streitereien verwickelt wie z.B. der Held.
  • Auch Telbor und Tonak arbeiteten für Akil auf dem Feld. Kürzlich wurden sie von Dexters Banditen verschleppt und von den Piraten nach Jharkendar gebracht. Dort mussten sie für Raven in der Goldmine schuften. Der Held befreite sie und die anderen Sklaven. Sie kehrten anschließend auf den Bauernhof und zu ihrem Arbeitsplatz zurück.
Ansichten
Meine Werkzeuge