Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Inog: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

(kanon)
(quellen)
 
Zeile 1: Zeile 1:
{{Kanonproblem}}
+
[[Bild:Inog.jpg|300px|right|thumb|Inog in seiner [[Söldnerrüstungen#Orks.C3.B6ldnerr.C3.BCstungen|Orksöldnerrüstung]]]]
 +
'''Inog''' gehörte zu den [[Rebellen]]. Er spionierte für die Aufständischen und seinen Bruder [[Anog]] in der Stadt [[Silden]] die [[Orks]] aus.<ref>[[Inog/Dialoge#Anf.C3.BChrer|Anführer Anog]]; {{ref|3}}</ref> Da Anog am Pass aber genug zu tun hatte lag der Aufstand in Silden quasi allein in Inogs Hand.<ref>[[Inog/Dialoge#Antwort|Anog kann nicht helfen]]; {{ref|3}}</ref> So ließ er [[Umbrak]], den Herrn der Stadt, auskundschaften,<ref>[[Inog/Dialoge#Umbraks_Folter|Umbraks Geheimnis: Umbraks Folter]]; {{ref|3}}</ref> organisierte Waffen<ref>[[Inog/Dialoge#Waffen|Waffen]]; {{ref|3}}</ref> und befreite Sklaven der [[Orks]].
  
'''Inog''' gehörte zu den [[Rebellen]]. Er spionierte für die Aufständischen und seinen Bruder [[Anog]] in der Stadt [[Silden]] die [[Orks]] aus. Zudem versuchte er so oft wie möglich Sklaven freizulassen. Diese Sklaven flohen dann ins Lager der Rebellen. Inog war kein besonders mutiger Rebell, erfüllte aber pflichtbewusst alle seine Aufgaben.
+
Entlaufene Sklaven wieder einzufangen, wurde in Silden gut bezahlt. Einige [[Orksöldner|Söldner]] ließen absichtlich welche frei, um dazu zu verdienen.<ref>[[Inog/Dialoge#Gut_bezahlte_Jagd|Gut bezahlte Arbeit&mit Absicht frei lassen]]; {{ref|3}}</ref> Ein Söldner unter ihnen, Inog, nutze das Geld verdienen als Deckmantel, um die Männer zu befreien, damit sie zu den Rebellen im Wald entkommen konnten.<ref>[[Inog/Dialoge#Sklaven|Freman nimmt die Sklaven auf]]; {{ref|3}}</ref>
  
 
{{Vorlage:Piranha-Kanon}}
 
{{Vorlage:Piranha-Kanon}}
[[Bild:Inog.jpg|300px|right|thumb|Inog in seiner Position als Stadtverwalter von Geldern]]
 
 
Nachdem der Held und [[Xardas]] durch das Portal ins unbekannte Land schritten, übernahm Inog innerhalb von zwei Jahren mit Hilfe seines Bruders Anog die Stadt [[Geldern]].
 
Nachdem der Held und [[Xardas]] durch das Portal ins unbekannte Land schritten, übernahm Inog innerhalb von zwei Jahren mit Hilfe seines Bruders Anog die Stadt [[Geldern]].
 
{{Vorlage:Ende Nicht-Kanon}}
 
{{Vorlage:Ende Nicht-Kanon}}
 +
 +
==Einzelnachweise==
 +
<references />
  
 
[[Kategorie:Mittelländer]]
 
[[Kategorie:Mittelländer]]

Aktuelle Version vom 2. März 2020, 23:09 Uhr

Inog in seiner Orksöldnerrüstung

Inog gehörte zu den Rebellen. Er spionierte für die Aufständischen und seinen Bruder Anog in der Stadt Silden die Orks aus.[1] Da Anog am Pass aber genug zu tun hatte lag der Aufstand in Silden quasi allein in Inogs Hand.[2] So ließ er Umbrak, den Herrn der Stadt, auskundschaften,[3] organisierte Waffen[4] und befreite Sklaven der Orks.

Entlaufene Sklaven wieder einzufangen, wurde in Silden gut bezahlt. Einige Söldner ließen absichtlich welche frei, um dazu zu verdienen.[5] Ein Söldner unter ihnen, Inog, nutze das Geld verdienen als Deckmantel, um die Männer zu befreien, damit sie zu den Rebellen im Wald entkommen konnten.[6]

Der folgende Abschnitt bezieht sich auf ein oder mehrere Werke, welche nicht zum offiziellen Kanon zählen bzw. gehören.

Nachdem der Held und Xardas durch das Portal ins unbekannte Land schritten, übernahm Inog innerhalb von zwei Jahren mit Hilfe seines Bruders Anog die Stadt Geldern.

Hier endet der nicht-kanonische Abschnitt.


Einzelnachweise

  1. Anführer Anog; in Gothic 3
  2. Anog kann nicht helfen; in Gothic 3
  3. Umbraks Geheimnis: Umbraks Folter; in Gothic 3
  4. Waffen; in Gothic 3
  5. Gut bezahlte Arbeit&mit Absicht frei lassen; in Gothic 3
  6. Freman nimmt die Sklaven auf; in Gothic 3
Ansichten
Meine Werkzeuge