Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Saturas

Aus Gothic Almanach

Dies ist eine alte Version. Zeitpunkt der Bearbeitung: 14:45, 25. Jun. 2016 durch Schatten (Diskussion | Beiträge).
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Inhaltsverzeichnis

In der Barriere

Saturas im Tal der Erbauer

Saturas ist neben Vatras der höchste Wassermagier auf der Insel Khorinis. Er war einer der Erschaffer der Barriere, weshalb er wie die anderen Magier auch in dieser eingeschlossen wurde. In der Barriere ließen sich Wasser- und Feuermagier vorerst zusammen in der Burg nieder. Mit der Zeit kam es aber zu immer mehr Spannungen aufgrund der unterschiedlichen Ansichten der Wasser- und Feuermagier, z. B. missfiel es den Wassermagiern, dass die Feuermagier Gomez den Rücken stärkten. So kam es, dass Saturas und die restlichen Wassermagier die Burg und das alte Lager verließen und zusammen mit einigen Söldnern, die sie zu ihrem Schutz anheuerten und die unter dem Kommando Lees standen gründeten sie das neue Lager. Dort entwarfen sie den Plan zur Zerstörung eines großen Erzhaufens, der die Barriere sprengen sollte. [1]

Nach dem Fall der Barriere

Als die Barriere schließlich ohne ihr Zutun zusammenbrach, führte Saturas die Wassermagier zunächst nach Khorinis und anschließend zur Pyramidenstätte, wo auch das Portal zu finden ist. Sie wollten den merkwürdigen Erdbeben nachgehen und ergründen, um was für eine alte Kultur es sich bei den Erbauern handelte, da sie Adanosgläubig waren. Mit Hilfe des Rings des Wassers gelang es dann, dass Tor zu öffnen und die Wassermagier begannen mit der Studie des Tales von Jharkendar. [2]

Über den Charakter von Saturas ist zu sagen, dass er einerseits sehr gelehrt, andererseits aber auch manchmal uneinsichtig und nachtragend ist, was er besonders am Helden zeigt, da er z. B. nicht einsieht, dass die Zerstörung der Magie ihres ehemaligen großen Erzhaufens notwendig war. [3]

Auf dem Festland

Nach der Vernichtung des Untoten Drachens teleportierte er sich mithilfe der Foki zusammen mit den anderen Wassermagiern zum Festland. Dort angekommen begaben sie sich zurück zu den Nomaden, ihrem Volk. Die Wassermagier nahmen bei den Nomaden wieder ihre alte Stellung als spirituelle Führer ein. Saturas und Myxir begaben sich zum Tempel von Al Shedim und mit der Hilfe des Helden befreiten sie ihn von den Orks. Gonzales, ein Assassinenherrscher, befahl seine Hinrichtung, ob sie durchgeführt wurde, ist nicht bekannt.

Einzelnachweise

  1. Quest: Der Ausbruchsplan des Neuen Lagers in Gothic (Kap. 3)
  2. Quests: Das Portal und Die Klaue Beliars in Gothic II
  3. Dialog mit Saturas bei der Khorinis-Pyramide in Gothic II (Kap. 1)
Ansichten
Persönliche Werkzeuge