Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Erzdämon (Arcania)

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

ACHTUNG‼
Der Comic, das Handyspiel "Gothic 3: The Beginning", das Addon "Gothic 3: Götterdämmerung", "Arcania" und das Addon "Arcania: Fall of Setarrif" werden, ebenso wie das Handbuch von Gothic I von Piranha Bytes nicht zu ihrem Kanon gezählt.



Der Erzdämon auf Argaan.
Das Amulett des Schläfers
Krushak trägt eine Maske die dem Amulett des Schläfers sehr ähnlich sieht.

Woher der Erzdämon kommt und wer er ist, ist unklar.

Inhaltsverzeichnis

Der Erzdämon ergreift vom König Besitz

Der Erzdämon war seit Urzeiten auf magische Weise an das Amulett des Schläfers gebunden, welches die Hexe Lyrca König Rhobar III. mit der Bitte es zu Selena auf Argaan zu bringen übergab. Woher Lyrca das Amulett hatte wurde nicht geklärt. Der König wollte aber erst Myrtana befrieden und dann Argaan erobern. Dadurch erhielt der Erzdämon die Gelegenheit Besitz vom König zu ergreifen. Er begann im Herzen des Königs heranzuwachsen und an dessen Seele zu nagen. Die geistige Gesundheit des Königs ließ immer mehr nach. [1]

Zudem suchte der Erzdämon neue Verbündete. Er fand sie in Gestalt von Xesha, der Hohepriesterin der Ahn´Bael und in Drurhang, dem Anführer der Blutnattern. Diese sponnen einen Intrige, die die besten Freunde des Königs vom Hof vertrieben und den König weiter isolierten. [2]

Schließlich fand Xardas mit Hilfe des Hirten heraus wie man den Erzdämonen doch noch aufhalten konnte. Es wurde klar das das Amulett des Schläfers Teil des Siegels der Göttin war. Dieses schildgroße Artefakt band den Erzdämonen an den Willen des Trägers. Doch kein Mensch war mächtig genug den Erzdämonen dauerhaft unter Kontrolle zu halten. Daher konnte sich der Dämon langsam befreien. [3] Xardas stellte das Siegel wieder her. Der Hirte brachte es ins Kloster und besiegte dort Xesha und ihre Diener. Anschließend legte Selena das Siegel der letzten intakten Statue der Göttin um. Damit wurde der Schläfer aus dem Körper des Königs gebannt.

Der Fall von Setarrif

Allerdings griffen Ethorn VI., Thorus und der Orkschamane Grosch mittels eines magischen Rituals ein. Sie erreichten das der Erzdämon im Thronsaal von Setarrif manifestierte statt endgültig an das Siegel der Göttin gebunden zu werden. [4]

Der Erzdämon ließ sich nicht kontrollieren und beugte sich nicht den Befehlen von Ethorn VI. Er griff zwar die Belagerer an, und richtete ein Gemetzel unter ihnen an, wandte sich aber auch gegen die Stadt Setarrif und verwüstete sie weitgehend. Danach zog er sich tief unter einen erloschenen Vulkan zurück. Dort kam es dann auch zum Endkampf. Der Hirte stellte ihn und besiegte ihn endgültig. Es ist unklar ob der Erzdämon verbannt oder vernichtet wurde.

Einzelnachweise

  1. Siehe Dialog mit Rhobar III. in Thorniara nachdem der Hirte ihm Dominiques Stirnreif gebracht hatte.
  2. Siehe Dialoge mit Zyra, Drurhang und Hagen in Thorniara.
  3. Siehe Dialoge mit Xardas und Rhobar III.
  4. Siehe Arcania Outro.

Bildergalerie

Ansichten
Persönliche Werkzeuge