Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Schläfer = Arcania-Erzdämon - Analyse

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

ACHTUNG‼
Die in diesem Artikel behandelten Themen sind Analysen ehemaliger und aktueller Mitarbeiter des Almanachs. Sie sind lediglich Versuche, Themen zu rekonstruieren, zu analysieren und/oder zu erklären. Nichts davon wurde offiziell von Piranha Bytes oder THQ Nordic abgesegnet oder geprüft.


Es wurde vermutet, dass der Erzdämon aus Arcania mit dem Schläfer identisch sein könnte. In diesem Artikel analysieren wir, ob dies korrekt ist.

Indizien

Widersprüche

  • Xardas war der letzte bekannte Avatar Beliars seit der jüngsten Sternenkonstellation.[10]
  • Laut Piranha Bytes trug der untote Drache die göttliche Macht des Schläfers in sich.[11] Xardas hat diese Macht anschließend in sich aufgenommen.[12] Dadurch wurde er von Beliar erwählt.[13] Der Schläfer und/oder der untote Drache wurden seitdem nicht mehr erwähnt.
  • Mögliche Szenarien, was mit der Seele des untoten Drachen passiert sein könnte.
  1. Sie "lebt" nun in Xardas weiter.
  2. Sie verschmolz mit der Seele von Xardas, also ausgelöscht.
  3. Sie wurde vollständig ausgelöscht.
  4. Xardas absorbierte nur die göttliche Macht und die Seele kehrte zurück ins Reich der Toten. Könnte also zurückkommen.

Keine dieser Szenarien sind bestätigt.

  • Die Welt wurde von der göttlichen Macht befreit.[14][15][16] Die Götter haben keine Artefakte und Erwählten mehr, womit sie die Welt beeinflussen könnten.[17][18]
  • Der Erzdämon ist ein ganz bestimmter Dämon. Welcher Dämon das genau ist, berichtet Xardas nicht.[19]
  • Der Erzdämon ist ein Avatar Beliars sei. Doch laut Xardas sollte und dürfte dieser nicht mehr in der Welt sein. Diese gehöre nun den Menschen.[20]
  • Die Völker der Göttin, die sie einst angebetet hatten, sind schon längst ausgestorben.[21] Das Amulett des Schläfers, eines von mehreren Siegeln der Göttin, müsste demnach schon sehr alt sein.[22] Der uralte Erzdämon, der von den fünf Ork-Schamanen beschworen wurde, wurde erst viel später Schläfer genannt.[23] Erst, nachdem er seinen Schlaf begann, nannten die Orks ihn Krushak. Menschen nannten ihn den Schläfer.[24] Demnach ist es widersprüchlich, dass es ein "Amulett des Schläfers" gibt, obwohl die Göttin schon viel älter zu sein scheint.[25]

Ungeklärtes

  • Sind die Götter weiterhin verbannt? Oder war die Zerstörung der Artefakte und Erwählten nicht genug?
  • Woher sollte auf einmal ein Avatar Beliars auftauchen?

Einzelnachweise

  1. Xardas Ziel: Die Macht des Avatar Beliars aufnehmen; in Gothic II
  2. Xardas in seinem Turm; in Arcania
  3. Schläfer, ein übler Erzdämon; in Gothic
  4. Uralter Erzdämon; in Gothic
  5. Mächiger Erzdämon; in Gothic II
  6. Xardas, Hirte, Lord Hagen; in Arcania
  7. Verbannung des Schläfers; in Gothic II
  8. Xardas in seinem Turm; in Arcania
  9. Xardas in seinem Turm; in Arcania
  10. Erwählung durch Beliar; in Gothic II
  11. Interview mit Mike Hoge vom 03.04.2011
  12. Göttliche Macht aufnehmen; in Gothic II
  13. Erwählung durch Beliar; in Gothic II
  14. Xardas' Buch; in Gothic 3
  15. Göttliche Macht entfernen; in Gothic 3
  16. Vorbereitungen abgeschlossen; in Gothic 3
  17. Artefakte Adanos' zerstört; in Gothic 3
  18. Schicksal von Zuben und Rhobar; in Gothic 3
  19. Xardas in seinem Turm; in Arcania
  20. Xardas in seinem Turm; in Arcania
  21. Xardas in seinem Turm; in Arcania
  22. Xardas in seinem Turm; in Arcania
  23. Beschwörung eines uralten Erzdämons; in Gothic
  24. Krushak = Schläfer; in Gothic
  25. Xardas in seinem Turm; in Arcania
Ansichten
Meine Werkzeuge