Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Beschäftigte der roten Laterne

Aus Gothic Almanach

Version vom 7. November 2019, 13:14 Uhr von Schatten (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Die Rote Laterne hatte folgende Beschäftigte.

Bromor

Bromor ist der Bordellbesitzer und Zuhälter. Bromor war ein skrupelloser Mensch der seine Frauen eher wie Waren als wie Menschen behandelte,[1] allerdings vermied er jedwede Konfrontation mit der Miliz. Er wurde von den Suchenden verflucht und stellte später eine Gefahr für sich und andere dar.

Nadja

Nadja ist eine junge, hübsche Frau, die als Prostituierte bei Bromor arbeitete. Der Held kannte sie ganz gut. Sie hatte ihm wertvolle Tipps zu der verschwundenen Lucia gegeben, welche ebenso wie sie bei Bromor eingestellt war. Auch schwärzte sie den Türsteher Borka an, der dann dank ihrer Hilfe wegen illegalen Sumpfkrauthandels festgenommen werden konnte.

Sonja

Sonja war eine von Bromors Prostituierten. Allerdings saß sie fast den ganzen Tag dekorativ auf einem Sessel im Eingangsbereich herum.

Vanja

Vanja war eine aktivere Angestellte. Sie verbrachte unter anderem viel Zeit mit dem Soldaten Peck auf ihrem Zimmer.

Lucia

Lucia arbeitete hier einige Zeit als Prostituierte. Allerdings ist sie noch vor der Ankunft des Helden mit ihrem Freier Elvrich durchgebrannt und stahl dazu noch die goldene Schale ihres Chefs als finanzielle Unterstützung.

Borka

Borka war Türsteher des Bordells. Er war in illegale Geschäfte mit Sumpfkraut verwickelt und wurde deswegen von der Miliz verhaftet.

Einzelnachweise

  1. Als Lucia mit seiner goldenen Schale verschwindet, interessiert er sich nur für die Schale und nicht das Wohlbefinden seines Mädchens; in Gothic II
Ansichten
Meine Werkzeuge