Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Die Herkunft der Suchenden (Dialog): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

K (Umbennenung wegen Arcania von Held)
K (Bot: Ändere Kategorie:Dialoge)
Zeile 111: Zeile 111:
 
{{DEFAULTSORT:Herkunft Der Suchenden#Die}}
 
{{DEFAULTSORT:Herkunft Der Suchenden#Die}}
  
[[Kategorie:Dialoge]]
+
[[Kategorie:Dialog]]
 
[[Kategorie:Gothic II]]
 
[[Kategorie:Gothic II]]

Version vom 13. Dezember 2010, 16:03 Uhr

Diverse Dialoge mit verschiedenen NPCs, die auf die Identität und Herkunft der Suchenden hindeuten.

Xardas über die Suchenden

Held
Ich bin von Magiern in schwarzen Roben angegriffen worden.
Xardas
Der Feind hat viele Gesichter. Die Suchenden sind eines davon. Sie sind die eigentlichen Drahtzieher des Feindes.
Sie haben sich an den wichtigsten Orten in Stellung begeben und wartet nur noch auf eine Gelegenheit, die Falle zuschnappen zu lassen.
Geh ihnen aus dem Weg. Sie sind sehr mächtige magische Wesen und werden versuchen, dich mit allen Mitteln aufzuhalten.

Dialoge mit Karras

Karras‘ erste Infos

Karras
Es ist mir gelungen, etwas über die Suchenden herauszufinden..
Held
Und das wäre?
Karras
Sie sind ganz offensichtlich dämonischen Ursprungs. Na ja, zumindest stehen sie oder standen sie unter dämonischem Einfluss.
Karras
Pass auf, wenn du ihnen begegnest.
Held
Das ist ja mal ganz was Neues.
Karras
Tut mir Leid, aber ich habe noch nicht genug Material, um genauere Aussagen zu treffen.
Aber wenn es dir gelingen würde, mir etwas von ihnen zu bringen, das ich untersuchen könnte…

Was sind die Suchenden?

Held
Ich habe hier einen Almanach der Besessenen. Vielleicht kannst du damit was anfangen.
Karras
Zeig mal her.
Ja, das könnte gehen. Ich werde das Buch untersuchen.
Bei einer Sache bin ich mir allerdings jetzt schon sicher.
Meines Erachtens handelt es sich bei den Suchenden um eine von Beliar geschaffene, völlig pervertierte Lebensform.
Diese Wesen sind zum Teil dämonischen und zum Teil menschlichen Ursprungs.
Doch ob es sich um eine Art der geistigen Besessenheit oder gar eine rein körperliche Mutation handelt, bin ich mir noch nicht sicher.
Komm später noch mal wieder. Dann weiß ich sicherlich mehr.

Die Herkunft der Suchenden

Held
Schon was Neues über die Suchenden herausgefunden?
Karras
Ja. Ich weiß jetzt, wer oder was die Suchenden wirklich sind.
Held
Schieß los.
Karras
Sie waren einmal Menschen wie du und ich. Sie haben den verabscheuungswürdigen Fehler begangen, sich der unreinen Magie eines sehr mächtigen Erzdämonen zu widmen.
Unter dem Einfluss dieses Erzdämonen und sehr starken Drogen fristeten sie ihr Dasein nur, um ihm zu dienen, bis sie selbst zu einem Schatten ihrer selbst wurden.
Heute sind sie nur noch Werkzeuge des Bösen ohne eigenen Willen und werden niemals damit aufhören, die Anhänger Innos' zu jagen.
Wir müssen vorsichtig sein. Noch scheinen sie diese geheiligten Hallen Innos zu meiden.
Doch wenn ihre Macht noch weiter anwächst, weiß ich nicht, ob wir hier dann noch länger sicher sind.
Held
Danke. Das war sehr aufschlussreich.
Karras
Tatsächlich? Für mich wirft das nur noch mehr Fragen auf. Zum Beispiel, wer waren sie vorher und welcher Erzdämon hat sie zu dem gemacht, was sie nun sind.
Held
Ich habe eine Vermutung. Das alles klingt nach der Bruderschaft des Schläfers. Die Jungs kenne ich.
Karras
Ich hoffe, du weißt, worauf du dich da einlässt. Pass auf dich auf, mein Bruder.
Held
Aber ja. Hier hast du deinen Almanach zurück. Ich benötige ihn jetzt nicht mehr.

Lesters Kopfschmerzen

Held
Du siehst nicht gerade fit aus.
Lester
Ich fühle mich auch nicht besonders, Mann. Ich bin irgendwie völlig im Eimer und habe ständig Kopfschmerzen.
Jedes Mal, wenn einer dieser schwarzen Kapuzenmänner irgendwo auftaucht, wird es schlimmer.
Held
Ich kann dir auch genau sagen, warum.
Lester
Ja? Ich glaube, ich will's gar nicht wissen.
Held
Diese schwarzen Kapuzenmänner oder die Suchenden, wie wir Magier sie nennen, waren früher einmal Anhänger eines mächtigen Erzdämonen. Klingelt's?
Lester
Mmh. Nein. Es sei denn, du willst mir damit erzählen, dass ...
Held
Ja genau. Die Suchenden sind ehemalige Anhänger des Schläfers. Die abtrünnigen Sektenspinner aus dem Sumpflager.
Es sind deine Leute, Lester. Die ehemalige Bruderschaft des Schläfers. Sie sind jetzt nur noch seelenlose Diener des Bösen.
Lester
Ich habe es geahnt, aber ich wollte es nicht wahr haben. Meinst du, er ist zurückgekehrt? Ist der Schläfer wieder da?
Held
Gute Frage. Sicher ist nur, dass ich die Suchenden aufhalten muss, bevor sie zu mächtig werden.
Lester
Es gefällt mir nicht, aber ich vermute, du hast Recht. Tut mir Leid, aber dieser ganze Mist steigt mir zu Kopf.

Dialoge mit Angar

Wiedersehen mit Angar

Held
Kenne ich dich nicht? Du bist Cor Angar, du warst Templer im Sumpflager.
Angar
(resigniert) Nenn mich Angar. Meinen Titel habe ich abgelegt. Die Bruderschaft des Schläfers hat sich aufgelöst.
Seltsam, aber du kommst mir auch irgendwie bekannt vor. Ich kann mich aber kaum an dich erinnern.
Held
Was ist los mit dir?
Angar
(winkt ab) Ach. Ich habe schon lange nicht mehr richtig schlafen können. Ständig diese Alpträume.

Angar über das Ende des Sumpflager

Held
Was ist mit den anderen aus dem Sumpflager passiert?
Angar
Das Letzte, an das ich mich erinnere, ist, dass die Barriere von einem Nerven zerfetzenden Schrei begleitet in sich zusammen fiel.
Von panischer Angst gepackt fielen wir zu Boden und krümmten uns vor Schmerzen. Diese Stimmen. Sie wurden immer lauter.
Und dann, als es vorbei war, verfielen sie alle dem Wahnsinn und verschwanden laut schreiend in der grauen Nacht.
Ich hab sie nie wieder gesehen.

Angar erfährt die Wahrheit

Held
Die Bruderschaft des Schläfers ist dem Bösen verfallen.
Deine ehemaligen Freunde aus dem Sumpflager wandeln in schwarzen Kutten über das Land und sind ziemlich sauer auf alles, was sich bewegt.
Angar
Wovon redest du da?
Held
Sie dienen jetzt dem Feind und sind nur noch seelenlose Krieger des Bösen.
Angar
Bei allen Göttern. Hätte ich mich doch nicht so blenden lassen. Das wird mir niemals wieder passieren, das schwöre ich.

Verwandte Themen

Weitere Dialoge Andere Artikel
Ansichten
Meine Werkzeuge