Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Innos-Kloster (Nordmar): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

K (Formatierung, Inhaltsverzeichnis erstellt)
K (Kategoriesierung)
Zeile 24: Zeile 24:
 
{{Geweihte Orte}}
 
{{Geweihte Orte}}
  
[[Kategorie:Ort]]
+
[[Kategorie:Kloster]]
 
[[Kategorie:Nordmar]]
 
[[Kategorie:Nordmar]]

Version vom 20. September 2019, 17:52 Uhr

Das Kloster vom Tor aus

Das Innos-Kloster in Nordmar wird, wie das Kloster auf Khorinis, von den Feuermagiern unterhalten. Einst lebten hier viele Magier, doch bedauerlicherweise wurden die meisten Magier von den Orks im zweiten Orkkrieg getötet, so dass zu der Zeit im Kloster nur sehr wenige Menschen lebten und arbeiteten. Zudem wurde das Kloster zu der Zeit nur selten besucht, da überall in der Umgebung Orks lauerten. Seit diesem Krieg und dem Verlust der Runenmagie forschen die Magier an Möglichkeiten das Alte Wissen des Alten Volkes im täglichen Gebrauch anzuwenden, mit welchen man auch ohne Runen Magie wirken kann. Doch es gab keine großen Erfolge bei diesen Forschungen.

Für einige Zeit hielt sich auch Milten im Kloster auf, der ohne Pause die uralten Schriften studierte und bereits viel über das Alte Wissen und die Alte Magie herausgefunden hat. Auch hatte er sich auf die Feuerkelche spezialisiert und herausgefunden wie sie wieder mit Magie anzureichern waren.

Ansonsten gilt noch zu sagen, dass sich stets zwei sehr hoher Feuermagier im Kloster aufhielt. Es sind Altus und Dargoth, alte und weise und genau so mächtige Magier.

Bibliothek

Im Kloster befindet sich außerdem die größte Bibliothek der bekannten Welt, die tief in den Berg hinab reicht. Diese Bibliothek darf aber nur von wenigen Gelehrten betreten werden, da die uralten Bücher teilweise vermodert oder verschlissen sind und bei unsachgemäßer Behandlung auseinander fallen würden. Außerdem befinden sich dort einige Bücher, die besser nicht an die Öffentlichkeit kommen sollten.

Kapelle

Neben dem Eingang zur Bibliothek ist eine kleine Kapelle mit einer Innosstatue errichtet. Hier können die Magier und Novizen, sowie Besucher beten.

Wohnhaus

Gegenüber der Kapelle steht das Wohnhaus. Im Untergeschoss gibt es einen Gemeinschaft- und Küchenbereich. Weiter hinten an der Treepe zum Obergeschoss ist ein Raum für Alchemisten und im Obergeschoss befindet sich der Schlafraum der Klosterbrüder.

Höhle der Erleuchtung

Neben dem Kloster befindet sich ein Tempel des Gottes Innos, die sogennante "Höhle der Erleuchtung". Hier offenbarte sich Innos seinen Anhängern und hier kann man diesem Gott immer noch sehr nahe kommen. Es soll der Ort sein an dem Innos selbst einst auf die Erde herab stieg.[1] Hier lodert auch das Heilige Feuer des Innos. Die uralte Pfanne mit der Flamme ist immer noch in der Lage, alten Artefakten ihre magische Kraft zurückzugeben.

Einzelnachweise

  1. Milten über die Höhle der Erleuchtung

Klöster und Schreine

Minental: Tempelhaus im alten Lager
Khorinis: Schrein von Isgaroth · Kloster von Khorinis
Festland: Kloster in Nordmar

Ansichten
Meine Werkzeuge