Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Nordmar: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

K (barbaren genannt)
(quelle und aufteilung)
Zeile 2: Zeile 2:
 
'''Nordmar''' ist ein relativ kleines Land im Norden des Kontinents [[Midland]]. Das Klima ist grundsätzlich sehr kalt. Lange Winter und kurze Sommer wechseln sich ab. Im Winter fällt sehr viel Schnee und weite Teile des Landes vereisen. Das Land ist gekennzeichnet von hohen, schroffen Bergen und steilen Abhängen und Klippen. Einige Täler schneiden sich tief in die bergige Landschaft ein.
 
'''Nordmar''' ist ein relativ kleines Land im Norden des Kontinents [[Midland]]. Das Klima ist grundsätzlich sehr kalt. Lange Winter und kurze Sommer wechseln sich ab. Im Winter fällt sehr viel Schnee und weite Teile des Landes vereisen. Das Land ist gekennzeichnet von hohen, schroffen Bergen und steilen Abhängen und Klippen. Einige Täler schneiden sich tief in die bergige Landschaft ein.
  
Die meisten Bewohner Nordmars sind [[Menschen]], Barbaren genannt. Es gibt aber auch [[Goblins]] und [[Trolle]] in diesem Land. Die Menschen haben sich zu drei Clans zusammengeschlossen, dem [[Feuerclan]], dem [[Wolfsclan]] und dem [[Hammerclan]]. Zumindest der Feuerclan ist sehr alt, der Gründungsvater des Clans war [[Akascha]] aus [[Varant (Land)|Varant]]. Die Mitglieder des Feuerclans sind Innosanhänger. König [[Rhobar I.]] stammt ebenfalls aus dem Feuerclan.
+
==Bewohner==
 +
===Clans===
 +
Die meisten Bewohner Nordmars sind [[Menschen]], [[Barbaren]] genannt. Die Menschen haben sich zu drei Clans zusammengeschlossen, dem [[Feuerclan]], dem [[Wolfsclan]] und dem [[Hammerclan]].  
 +
Zumindest der Feuerclan ist sehr alt. Er wurde vor fast 1000 Jahren von [[Akascha]] aus [[Varant (Land)|Varant]] gegründet. Die Mitglieder des Feuerclans sind Innos-Anhänger. König [[Rhobar I.]] stammt ebenfalls aus dem Feuerclan. <br>
 +
Ob die anderen Clans ähnlich alt sind, ist nicht bekannt. Nur dass es schon ältere Clans gegeben hat.<ref>[[Kerth/Dialoge#Gr.C3.BCndung_des_Clans|Gründung des Feuerclans]]; {{ref|3}}</ref> Ob das aber schon der Hammer- und Wolfsclan waren, kann nicht gesagt werden.
  
Zudem gibt es in Nordmar ein großes [[Innos-Kloster (Nordmar)|Innos-Kloster]] und mehrere Ahnengrüfte, in denen die Clans ihre besten Krieger, Schmiede und Anführer beerdigt haben. Der Hammerclan wacht über die Große Erzschmelze, ein gigantisches Artefakt aus vergangenen Zeiten, das tief in einem Berg voller [[Erz]]minen liegt. Auf einem Berg über dem Innoskloster steht der größte und berühmteste Schrein Innos. Hier an diesem Schrein ist der Gott Innos seinen Avataren erschienen und hat zu ihnen gesprochen.
+
===Kloster===
 +
Zudem gibt es in Nordmar ein großes [[Innos-Kloster (Nordmar)|Innos-Kloster]]. Auf einem Berg über dem Innoskloster steht der größte und berühmteste Schrein Innos. Hier an diesem Schrein ist der Gott Innos seinen Avataren erschienen und hat zu ihnen gesprochen.
  
 +
===Weitere===
 +
Weitere Bewohner Nordmars sind [[Orks]], [[Goblins]], [[Oger]] und [[Trolle]].
 +
 +
==Besondere Orte==
 +
Über das Land verteilt bauten die Barbaren mehrere Ahnengrüfte für ihre [[Ahnen der Barbaren|Vorfahren]]. In ihnen betteten die Clans ihre besten Krieger, Schmiede und Anführer zur Ruhe.
 +
 +
Der Hammerclan wacht über die Große [[Erzschmelze]], ein gigantisches Artefakt aus vergangenen Zeiten, das tief in einem Berg voller [[magisches Erz|Erz]]adern liegt.
 +
 +
==Schmiedekunst==
 
Die Schmiede und Erzschmelzer Nordmars sind berühmt für ihr handwerkliches Geschick. Sie sind in der Lage die besonderen Eigenschaften des magischen Erzes beim Schmiedevorgang zu bewahren und so wahrhaft mächtige, unzerstörbare Klingen herzustellen, die schärfer und leichter sind als jeder Stahl. Diese Klingen gaben den [[Paladine]]n einst ihre große Kampfstärke.
 
Die Schmiede und Erzschmelzer Nordmars sind berühmt für ihr handwerkliches Geschick. Sie sind in der Lage die besonderen Eigenschaften des magischen Erzes beim Schmiedevorgang zu bewahren und so wahrhaft mächtige, unzerstörbare Klingen herzustellen, die schärfer und leichter sind als jeder Stahl. Diese Klingen gaben den [[Paladine]]n einst ihre große Kampfstärke.
  
Die großen Vorkommen an [[Magisches Erz|Magischem Erz]] in Nordmar wurden dem Land aber auch zum Verhängnis. Truppen aus [[Myrtana]] eroberten das Land und beuteten die Erzminen aus. Nach langen Jahren der Besatzung kamen dann die [[Orks]]. Sie besiegten und vertrieben die myrtanischen Truppen, etablierten sich jedoch als neue Besatzungsmacht.
+
==Eroberungen==
 +
Die großen Vorkommen an [[Magisches Erz|magischem Erz]] in Nordmar wurden dem Land aber auch zum Verhängnis. Truppen aus [[Myrtana]] eroberten das Land und beuteten die Erzminen aus.<ref>Besetzung Nordmars, vor 15 Jahren; {{ref|3H}}</ref> Nach langen Jahren der Besatzung kamen dann die [[Orks]] als neue Besatzungsmacht.
  
 
Erst in jüngster Zeit entspannte sich die Situation etwas. Der Hammerclan konnte die Große Erzschmelze mit Hilfe des [[Der Gothic-Held|Held]]en zurückerobern und dabei den Orks eine empfindliche Niederlage bereiten. Ob sich die Orks jedoch angesichts des Bürgerkrieges in Myrtana völlig aus Nordmar zurückziehen werden oder das Land erneut besetzen, muss sich erst noch zeigen.
 
Erst in jüngster Zeit entspannte sich die Situation etwas. Der Hammerclan konnte die Große Erzschmelze mit Hilfe des [[Der Gothic-Held|Held]]en zurückerobern und dabei den Orks eine empfindliche Niederlage bereiten. Ob sich die Orks jedoch angesichts des Bürgerkrieges in Myrtana völlig aus Nordmar zurückziehen werden oder das Land erneut besetzen, muss sich erst noch zeigen.
 +
 +
==Einzelnachweise==
 +
<references />
  
 
[[Kategorie:Geographie und Bevölkerung]]
 
[[Kategorie:Geographie und Bevölkerung]]
 
[[Kategorie:Staat]]
 
[[Kategorie:Staat]]

Version vom 25. Januar 2020, 16:49 Uhr

Schneebedeckte Landschaft von Nordmar

Nordmar ist ein relativ kleines Land im Norden des Kontinents Midland. Das Klima ist grundsätzlich sehr kalt. Lange Winter und kurze Sommer wechseln sich ab. Im Winter fällt sehr viel Schnee und weite Teile des Landes vereisen. Das Land ist gekennzeichnet von hohen, schroffen Bergen und steilen Abhängen und Klippen. Einige Täler schneiden sich tief in die bergige Landschaft ein.

Bewohner

Clans

Die meisten Bewohner Nordmars sind Menschen, Barbaren genannt. Die Menschen haben sich zu drei Clans zusammengeschlossen, dem Feuerclan, dem Wolfsclan und dem Hammerclan. Zumindest der Feuerclan ist sehr alt. Er wurde vor fast 1000 Jahren von Akascha aus Varant gegründet. Die Mitglieder des Feuerclans sind Innos-Anhänger. König Rhobar I. stammt ebenfalls aus dem Feuerclan.
Ob die anderen Clans ähnlich alt sind, ist nicht bekannt. Nur dass es schon ältere Clans gegeben hat.[1] Ob das aber schon der Hammer- und Wolfsclan waren, kann nicht gesagt werden.

Kloster

Zudem gibt es in Nordmar ein großes Innos-Kloster. Auf einem Berg über dem Innoskloster steht der größte und berühmteste Schrein Innos. Hier an diesem Schrein ist der Gott Innos seinen Avataren erschienen und hat zu ihnen gesprochen.

Weitere

Weitere Bewohner Nordmars sind Orks, Goblins, Oger und Trolle.

Besondere Orte

Über das Land verteilt bauten die Barbaren mehrere Ahnengrüfte für ihre Vorfahren. In ihnen betteten die Clans ihre besten Krieger, Schmiede und Anführer zur Ruhe.

Der Hammerclan wacht über die Große Erzschmelze, ein gigantisches Artefakt aus vergangenen Zeiten, das tief in einem Berg voller Erzadern liegt.

Schmiedekunst

Die Schmiede und Erzschmelzer Nordmars sind berühmt für ihr handwerkliches Geschick. Sie sind in der Lage die besonderen Eigenschaften des magischen Erzes beim Schmiedevorgang zu bewahren und so wahrhaft mächtige, unzerstörbare Klingen herzustellen, die schärfer und leichter sind als jeder Stahl. Diese Klingen gaben den Paladinen einst ihre große Kampfstärke.

Eroberungen

Die großen Vorkommen an magischem Erz in Nordmar wurden dem Land aber auch zum Verhängnis. Truppen aus Myrtana eroberten das Land und beuteten die Erzminen aus.[2] Nach langen Jahren der Besatzung kamen dann die Orks als neue Besatzungsmacht.

Erst in jüngster Zeit entspannte sich die Situation etwas. Der Hammerclan konnte die Große Erzschmelze mit Hilfe des Helden zurückerobern und dabei den Orks eine empfindliche Niederlage bereiten. Ob sich die Orks jedoch angesichts des Bürgerkrieges in Myrtana völlig aus Nordmar zurückziehen werden oder das Land erneut besetzen, muss sich erst noch zeigen.

Einzelnachweise

  1. Gründung des Feuerclans; in Gothic 3
  2. Besetzung Nordmars, vor 15 Jahren; im Handbuch zu Gothic 3
Ansichten
Meine Werkzeuge