Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Innos-Kloster (Khorinis)

Aus Gothic Almanach

(Weitergeleitet von Marduk)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Innos Kloster.jpg

Das Kloster der Feuermagier, auch Innos-Kloster genannt, liegt ungefähr in der Mitte der Insel Khorinis. Es ist durch Berge und Bäume geschützt, aber auch von der Umwelt abgeschnitten. Nur ein schmaler Pfad führt über eine lange Steinbrücke zum Kloster. Das Kloster selbst besteht aus mehreren Steingebäuden, einer imposanten Innos-Kirche, einem Kräutergarten nebst Schafzucht und einer Weinkelterei. Der im Kloster hergestellte Wein hat eine sehr hohe Qualität. Folgerichtig werden die Wirte der Insel von den Magiern mit Wein beliefert. Eine hohe Mauer schützt das Kloster zusätzlich gegen alle Feinde.

Bereiche des Klosters

Kirche

Die Klosterkirche liegt zentral im hinteren Innenhof. Hinter einem Altar und unter eine deckenhohen Innosstatue stehen die drei Stühles des Rates. Stühle und Altar sind von mehreren Statuen des heiligen Rhobars gesäumt.

Im vorderen Teil der Kirche stehen einige Bänke für die Novizen, um Predigten zu lauschen. Jeden Morgen nach dem Aufstehen gehen die Novizen zum Beten in die Kirche, bevor sie sich ihren Pflichten widmen.

Außenbereich

Im Norden des Außenhofes steht die Kirche. Der Osten und Westen ist gesäumt von überdachten Gängen die zu den oberen Räumen führen.

Garten

Im Südosten des Klosters befindet sich der Kräutergarten. Hier bauen die Novizen für die Magier alchemistische Kräuter und Zutaten an.

Schafweide

Im Südwesten weidet Opolos die Schafe. Diese liefern Wolle, Fleisch und Milch für die Magier und Novizen.

Kapelle

An der Schafweide befindet sich der Zugang zur Kapelle, die meist von Paladinen genutzt wird, die das Kloster besuchen. Hier befindet sich ein Statue zum Gebet.

Schlafräume

Die Schlafräume der Novizen und Magier befinden sich an den Galeriegängen im Ost- und Westflügel. Novizen müssen sich jeweils zu viert einen Raum teilen.

Weinkelterei

Im Raum im Südosten, am Garten, befindet sich die Weinkelterei, wo Gorax die Arbeit der Novizen überwacht, die die Trauben maischen. Den Wein verkauft das Kloster unter anderem an die Wirte der Insel.

Bibliothek der Magier und Novizen

Im Westen liegt die Bibliothek der Magier und Novizen. Novizen, die der Erfüllung ihrer Pflichten nachkommen, dürfen hier studieren.

Kellergeschoss

Labor

Im Kellergeschoss befindet sich das Alchemielabor, wo der kräuterkundige Neoras Tränke herstellt und nach neuen Rezepten forscht.

Vorratskammer

Der Gang gegenüber des Labors führt zur Vorratskammer des Klosters. Hier wird alle Nahrung gelagert die eingekauft oder im Kloster hergestellt wird. Am meisten sind hier Produkte der Schafe vertreten; Milch, Wurst und Käse.

Schatzkammer

Neben der Vorratkammer ist die Schatzkammer. Hier wird das Gold des Klosters gelagert, mit dem die Magier handeln, sowie der Klosterschatz, also unter anderem wertvolle Statuen, Gold und Wertgegenstände aus Gold und Silber.

Artefaktkammer

Im hinteren Teil des Kellers, gegenüber der Ratsbibliothek, ist die Artefaktkammer. Der niemals schlafende Garwig wacht hier über die heiligen Reliquien: den göttlichen Hammer von Rhobar I. und den Schild des Feuers von Dominique.

Bibliothek der Rates

Im hinteren Teil des Kellers, gegenüber der Artefaktkammer, befindet sich eine weitere Bibliothek, zu der nur der Hohe Rat Zugang hat. Talamon bewacht allzeit den Eingang.

Vertecktes Gewölbe

Hinter einem Regal in der Ratsbibliothek, gibt es einen versteckten Zugang, den nicht einmal der Rat selbst kannte. Dieser Zugang führt in noch tiefer liegende Gewölbe, ein Labyrinth aus Gängen, dass von Untoten bevölkert ist.

Geheime Bibliothek

Das Gängelabyrinth führt schlussendlich zur geheimen Bibliothek des Klosters, welches der ehemalige Hochmagier Xardas als Labor und Studienraum gedient hatte. Hier lagerte er wertvolle Schriften und Notizen seiner Forschungen ein. Auch Artefakte und andere wertvolle Dinge hielt er hier unter Verschluss.

In einem weiteren geheimen Raum in der Bibliothek versteckte er eine Paladinrüstung. In der eigentlichen Bibliothek bewahrte er ein Fläschchen mit Innos' Tränen auf.

Bis zur Entdeckung durch den Helden war die geheime Bibliothek niemanden außer Xardas bekannt.

Klosterbrüder

Hochmagier

Regiert wird das Kloster vom Hohen Rat aus den drei Hochmagiern Pyrokar, Ulthar und Serpentes. Diese drei Hochmagier zählen zu den mächtigsten Magiern von ganz Myrtana. Sie beraten zuweilen sogar den König und sind in zahlreiche wichtige Missionen eingebunden bzw. haben selbst solche Missionen durchgeführt / durchführen lassen. Zu ihren Aufgaben gehörte es auch, bei der Prüfung des Feuers dem Prüfling jeweils eine Aufgabe zu stellen.[1] Pyrokar leitete nicht nur das Kloster, sondern war auch der mächtigste und einflussreichste Magier auf der ganzen Insel. In Arcania wird er sogar zum höchsten Feuermagier des Reichs.

Magier

Einen Rang unter den Hochmagiern stehen die normalen Magier. Sie kümmern sich um die täglichen Belange des Klosters, um die Missionierung der Bevölkerung, die Herstellung des Weines und um das Studium der alten Schriften, der Magie und der Alchemie. Einige Magier leben auch in kleinen Schreinen in der Wildnis oder in der Stadt Khorinis um dort den Bürgern beizustehen.

Parlan kümmerte sich um die Novizen des Klosters, teilte ihnen ihre Aufgaben zu und leitete im Allgemeinen das Klosterleben. Er unterrichtete die Novizen im Bezug auf die Kreise der Magie, der Manasteigerung und der allgemeinen Zauber.

Gorax stand dem Weinkeller vor, versorgte die Novizen mit Nahrungsmitteln und wickelte den Handel mit den Wirten der Insel ab.

Neoras war der Alchemist des Klosters und kannte viele verschiedene Tränke. Seine Brüder unterrichtete er in der Kunst der Alchemie.

Karras war sehr gebildet und wusste sehr viel über Sphären und Dämonen.

Marduk betreute die Ritter und Paladine, die das Kloster aufsuchen und unterrichtete seine Brüder in den Magiekünsten Eis- und Donnerzauber.

Novizen

Die rangniedrigsten Bewohner des Klosters sind die Novizen. Sie befinden sich noch in der Ausbildung. Neben dem Studium bei den Feuermagiern müssten sie alle anfallenden Arbeiten im Kloster erledigen, wie Schafe hüten, Wäsche waschen, Kräuter anbauen und Botendienste verrichten. Die Novizen durchlaufen mehrere Prüfungsstufen auf ihrem Weg zum vollwertigen Magier. Diese Prüfungen werden ihnen von den Hochmagiern auferlegt.

Der Novize Garwig bewachte die Artefakte Heiliger Hammer und Feuerschild, die dem Kloster zur Aufbewahrung anvertraut worden waren.

Der Novize Pedro bewachte den Klostereingang.

Einzelnachweise

  1. Die Prüfung des Feuers; in Gothic II

Klöster und Schreine

Minental: Tempelhaus im alten Lager
Khorinis: Schrein von Isgaroth · Kloster von Khorinis
Festland: Kloster in Nordmar

Ansichten
Meine Werkzeuge