Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Metalle

Aus Gothic Almanach

Version vom 20. August 2021, 21:51 Uhr von Weisskeinennamen (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Gold

Schon die frühen Hochkulturen bauten Gold ab und nutzten es zur Herstellung von z.B. Schmuck.
Auch heute noch ist das Edelmetall heiß begehrt und wird nicht nur zu Schmuck, sondern auch zu Goldmünzen, der Währung des Königreiches von Myrtana, verarbeitet.

Silber

Silber wird ebenso wie Gold zur Herstellung von Schmuck und wertvollen Gebrauchsgegenständen wie Tellern und Kelchen verwendet. Aufgrund seines Wertes wird Silber auch als Handelsware verwendet. Silbermünzen sind jedoch nicht bekannt.

Stahl

Stahl entsteht, wenn man die Verunreinigung von Eisen durch Kohlenstoff senkt. Dies geschieht in der Regel in Hochöfen. Die Besten davon sollen in Nordmar stehen, wo der beste Stahl der bekannten Welt herstellt wird. Waffen, die aus Stahl geschmiedet sind, sind um einiges härter und besser als Klingen, die lediglich aus Eisen bestehen.

Khorinisstahl

Khorinisstahl[1] wird aus magischem Erz gewonnen. Bei richtiger Verarbeitung bleibt sogar die Magie des Metalls erhalten.

Messing

Messing ist ein Metall, aus dem die Schlüssel aus Inubis' Grab bestanden.[2]

Bildergalerie

Einzelnachweise

  1. "bester Khorinisstahl"; in Gothic
  2. Messingschlüssel; in Gothic II
Ansichten
Meine Werkzeuge