Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Personen innerhalb der Alten Mine

Aus Gothic Almanach

(Weitergeleitet von Viper)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Hier werden alle Personen aufgezählt, die innerhalb der Alten Mine zur Zeit der Barriere waren.

Ian

Ian, der Chef der Alten Mine

Ian war der Chef der alten Mine, wo er uneingeschränkt herrschen konnte.[1][2]

Gardisten

Asghan bewachte das Tor zu dem Nest der Minecrawler. Diese Aufgabe nahm er sehr ernst. Zusammen mit dem Helden und einigen Templern kämpfte er gegen die Minecrawler, als das Tor geöffnet wurde. Nach dem Sieg über die Königin der Minecrawler führte Asghan eine Expedition in die neu entdeckten Gänge, um weitere Erzadern zu suchen.

Ulberts Aufgabe bestand darin, den Vorratsschuppen der Gardisten und Schatten in der Mine zu bewachen. Leider war er kein intelligenter Mensch, sodass er von einige Personen ausgetrickst und bestohlen wurde.

Aaron bewachte die Buddler sowie die Vorräte. Snipes hatte den Schlüssel zu seiner Truhe gestohlen. Der Held lockte Aaron unter dem Vorwand, Ian wolle ihn sprechen, weg, kaufte Snipes den Schlüssel ab und plünderte die Truhe. Anschließend verkaufte er dem erzürnten Aaron seinen eigenen Schlüssel zurück.[3]

Brandicks Aufgabe bestand aus dem Überwachen von Buddlern und Vorräten.

Drake bewachte den Eingang zur Mine. Für Neulinge hatte er immer ein paar gute Ratschläge parat.

Schatten

In der Mine gab es zwei Händler. Alberto arbeitete auf der mittleren Ebene der Mine. Santino hielt sich am Stand mit Ian auf.

Viper war der Erzschmelzer. Zudem verfügte er über einen Orksklaven, den er gnadenlos ausbeutete. Er handelte auch gelegentlich mit allerlei Waren, vor allem aber mit Erz.

Buddler

In der Mine arbeiteten alle Buddler aus dem Altes Lager.

Garp verrichtete seine Arbeit auf der untersten Ebene der Mine.

Aleph war er ein durchtriebener Gauner, der mit Wissen und gestohlenen Dingen handelte und den Wachen gerne Streiche spielte. Durch seine Gaunereien musste er nicht so hart schuften wie die anderen Buddler. Bei den Wachen war er allerdings nicht beliebt. Auch dem Lagermeister Ulbert hatte er seinen Schlüssel gestohlen. Der Held kaufte ihm diesen später ab und plünderte Ulberts Schuppen.

Glen handelte heimlich mit Dietrichen. Er arbeitete auf der obersten Ebene.

Snipes konnte wie viele Buddler die Gardisten nicht leiden und machte krumme Geschäfte mit vielen Menschen. Unter anderem hatte er dem Gardisten Aaron den Schlüssel zu dessen Truhe geklaut.

Grimes arbeitete in der Nähe von Ian.

Templer

Um Minecrawler-Sekret zu gewinnen, befanden sich im Auftrag Cor Kaloms einige Templer in der Mine. Gor Na Bar und Gor Na Kosh halfen dem Helden bereitwillig bei der Öffnung des Tors zum Minecrawlernest. Gor Na Vid ließ sich ebenfalls dazu bewegen, allerdings im Austausch gegen einen Heiltrank.

Einzelnachweise

  1. "Und das hier ist meine Mine. Also fass nichts an und mach nichts kaputt."; in Gothic
  2. "Aber hier drin gibt's nur einen Chef - und das bin ich."; in Gothic
  3. in Gothic (Kapitel 1)
Ansichten
Meine Werkzeuge