Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Untoter Ork

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Ein untoter Ork

Diese untoten Orks gehörten vor 1000 Jahren einer inzwischen vergangenen Kultur[1] der Orks von Khorinis. Sie tragen immer noch die Kleidung aus der damaligen Zeit, die Orks heutzutage nicht mehr verwenden.

Alle Arbeiter und Tempeldiener im unterirdischen Tempel des Schläfers wurden als "Belohnung" für ihre Arbeit zu untotem Dasein verflucht.[2]
Durch ihr Zombiedasein wurden sie die stärksten orkischen Krieger innerhalb der Barriere.[3]
Diese mächtigen Diener des Schläfers wurden Tempelwächter genannt.

Als der Erwählte Beliars im Körper eines Drachen zurückkehrte,[4] rief er die Untoten zu sich nach Irdorath. Dort standen sie Wachen nahe des Eingangs des Tempels und in den Gemächern des Drachen.
Bevor der Held herausfand, um wen es sich beim untoten Drachen handelte, wurde er im Tempel von Irdorath schon argwöhnisch, da die untoten Orks ihn sehr an den Tempel des Schläfers erinnerten.[5]

Die untoten Orks besitzen, wie menschliche Zombies, keine Seele und keinen eigenen Willen mehr.

Einzelnachweise

  1. 1000 v.; "längst vergangenen Kultur der Orks"; im Handbuch zu Gothic 3
  2. 990 v.; "Sie werden zu Untoten gemacht und bewachen fortan den Schläfer"; im Handbuch zu Gothic 3
  3. Stärkewert=100 und 120 bei hohen Wächtern. Stärkster lebender Ork: "Ork-Tempelkrieger" Stärke=75; in Gothic
  4. Interview mit PB vom 3.4.2011
  5. "Erinnert mich alles verdammt an diesen elenden Orktempel des Schläfers. Diesmal werde ich nicht versagen. Diesmal nicht!"; in Gothic II
Ansichten
Meine Werkzeuge