Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Adanos

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Adanos ist der Gott der Mitte. Er ist der Gott des Gleichgewichts, des Wassers, der Arbeit und des Wissens.[1] Er steht zwischen Innos und Beliar. Er ist der einzige Gott, der sich auf der Welt frei bewegen kann, da diese Welt komplett in der von ihm dominierten Sphäre liegt.

Es ist nicht klar, ob Adanos einen Avatar benötigt, da er in seiner Sphäre selbst alles ändern kann, wie es ihm beliebt.

Inhaltsverzeichnis

Vorgeschichte

Adanos war maßgeblich an der Entstehung des Lebens beteiligt. Einst stellte er sich zwischen seine Brüder, um deren Streit zu schlichten. [2] Das gelang ihm nicht, allerdings entstand dort, wo er stand, ein Ort, an dem Ordnung und Chaos zugleich existierten. An diesem Ort entstand das Meer, welches schließlich das Land freigab und dort konnte konnte eine Art Evolution einsetzen.

Adanos hat das Leben nicht direkt erschaffen. Allerdings erfreute er sich an allen Kreaturen, Tieren und Pflanzen gleichermaßen. Er beschloss, dieses Leben zu beschützen. Als seine Brüder die neu entstandenen Lebewesen für ihren Krieg gegeneinander missbrauchten, verbannte er sie aus seiner Sphäre. Leider war der Samen des Krieges gelegt und das ließ sich nicht mehr rückgängig machen. Adanos bewahrt deshalb das Gleichgewicht zwischen Ordnung und Chaos. Ein Sieg einer Seite würde das Ende des Lebens, wie wir es kennen, bedeuten.

In grauer Vorzeit erwählte Beliar einen zweiten Avatar, der umgehend von Adanos vernichtet wurde. Später zerstörte Adanos die Stadt Jharkendar, um den totalen Sieg Beliars zu verhindern. Vermutlich rettete Adanos auf der anderen Seite zwei der vier Beschwörungstempel Beliars vor der Zerstörung durch die Anhänger Innos', um das Gleichgewicht zu wahren.

Gegenwart

In jüngster Zeit unterstützte Adanos den Heiligen Feind, um den extrem mächtigen Avatar Beliars, einen gigantischen untoten Drachen, zu vernichten. Adanos versucht auch weiterhin, das fragile Gleichgewicht zwischen Chaos und Ordnung zu erhalten, seiner Meinung nach kann nur so das Leben in seiner ganzen Vielfalt auf Dauer erhalten werden.

Kirchenorganisation

Adanos besitzt nur sehr wenige Anhänger, da er praktisch keinen Wert auf Anbetung oder Verehrung legt. Vor sehr langer Zeit spalteten sich ein paar Magier vom Kreis des Feuers ab und gründeten den Kreis des Wassers. Diese Wassermagier sind gleichzeitig die Priester Adanos'.

Einzelnachweise

  1. Buch Lehren der Götter, Band 1 und 2; in Gothic
  2. Vatras' Predigt; in Gothic II

Götter

Innos · Adanos · Beliar · Ra · Göttin

Ansichten
Persönliche Werkzeuge