Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Freie Mine

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Die Mine zu ihrer Blütezeit

Die Freie Mine ist die Erzmine des Neuen Lagers. Anders als die Alte Mine dehnt sie sich eher auf einer Ebene in der Fläche statt in die Tiefe aus. Lange Zeit war nur ein Zugangsweg zur Mine über einen langen Pass bekannt. Gomez Leute fanden jedoch einen weiteren Pfad über die Berge, an den Verteidigungsanlagen des Neuen Lagers vorbei.

Vor dem Eingang der Mine befanden sich, kesselartig angeordnet, die Hütten der Schürfer und Söldner.

In der Mine selbst wurde, wie in der Alten Mine auch, Magisches Erz abgebaut. Dieses wurde jedoch nicht mit dem König gegen Annehmlichkeiten getauscht, sondern gesammelt. Die Wassermagier planten, mit dem Erzhaufen eine magische Explosion herbeizuführen, um die Barriere zu zerstören.[1] Ein weiterer Unterschied der beiden Minen lag in der Art ihrer Bewohner. In der Neuen Mine waren keine normalen Minecrawler anzutreffen, sondern Minecrawlerkrieger, welche um einiges stärker waren.

Nachdem der Erznachschub des Alten Lagers durch einen Wassereinbruch in dessen eigener Mine und ihrem darauf folgenden Einsturz unterbrochen wurde, griff ein Trupp Gardisten unter Führung von Jackal die neue Mine an und übernahm diese.[2] Dabei bedienen sie sich dem oben erwähnten zweiten Zugang. Jeder, den sie angetroffen haben wurde dabei erschlagen. Lee, der Anführer des Neuen Lagers, stellte anschließend einen Zweimanntrupp bestehend aus Gorn und dem Helden zusammen. Diese befreiten die Mine von ihren Besatzern. In der Mine erschlug der Held ferner auch einige Minecrawler Krieger, aus deren Platten Wolf ihm eine Rüstung anfertigte.[3] Außerdem traf der Held dort den Ork Tarrok, der ihm das dringend benötigte Ulu-Mulu herstellte.[4]

Nach dem Fall der Barriere

Nach ihrer Verwüstung im Laufe der Story des ersten Teils, wurde der Zugang zur Freien Mine und wahrscheinlich die Mine selbst durch die dicke Eisdecke versperrt, die sich um den Hort des Eisdrachens Finkregh bildete.

Einzelnachweise

  1. Quest: Der Ausbruchsplan des Neuen Lagers in Gothic (Kap. 3)
  2. Dialoge mit Milten und Diego in Gothic (Kap. 4)
  3. Quest: Minecrawlerplattenrüstung in Gothic (Kap. 4)
  4. Quest: Die Suche nach dem Ulu-Mulu in Gothic (Kap. 4)
Ansichten
Persönliche Werkzeuge