Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Lord Hagen

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Lord Hagen im Rathaus von Khorinis

Lord Hagen war einer der Generäle des Königs. Er wurde Oberbefehlshaber der Expedition, die nach Khorinis geschickt wurde, um die weitere Versorgung des Reiches mit magischem Erz sicherzustellen.

Ob er wusste, dass die Barriere gefallen war, ist nicht bekannt.

Auf Khorinis

Auf Khorinis angekommen, ließ er sich im oberen Viertel der Stadt nieder und postierte seine Männer teils beim Schiff im Hafenviertel, teils bei sich im Oberen Viertel. Er nahm außerdem das Amt des Statthalters ein. Sobald er die Situation in der Stadt geklärt hatte, schickte er eine Expedition unter dem Kommando des Paladins Garond in das Minental, um die Schürfarbeiten wiederaufnehmen.

Seinen Feinden gegenüber war er unerbittlich und zeigte keinerlei Mitleid, egal, in was für einer Situation er selbst stand, was den unumstößlichen Fanatismus der Paladine darstellt. So weigerte er sich, das Friedensangebot Lees anzunehmen, obwohl die Stadt regelrecht ausgehungert wurde.

Nach einigen Wochen jedoch bekam er vom Helden Beweise gebracht, die aussagten, dass die Expedition eine Katastrophe sei und dass das Minental von Drachen und unzähligen Orks heimgesucht werde. Daraufhin beschloss er, mit all seinen Männern, außer einer minimalen Bewachung am Schiff, ins Minental zu ziehen und die Überlebenden der Expedition "rauszuhauen".

Über den Ausgang dieses Vorhabens ist nichts bekannt.

Auf Argaan

Jahre später jedoch führte Hagen als höchster General neben General Lee die Truppen von König Rhobar III. an. Er war maßgeblich an der Eroberung von Thorniara beteiligt und führt den Vorstoß ins Bluttal an. Hagen war es auch der Diego, Gorn, Milten und Lester vom Königshof jagte nachdem Drurhang erfolgreich gegen sie intrigiert hatte. Auf seinem Rachefeldzug begegnete der Held von Feshyr Hagens Spion welchen er im Göttlichen Tempel tötete. Als Hagen gegen Drurhang vorgehen wollte wurde er verhaftet aber kurze Zeit später vom Helden von Feshyr wieder befreit. Später verriet er dem Helden von Feshyr wo das Amulett des Schläfers ist.

Nach dem Ende der Kämpfe eilte Hagen mit den verbliebenen Paladinen nach Setarrif, wo er sich wieder in den Kampf stürzte. Er ignorierte Lees Versuche, einen Waffenstillstand zu erwirken und versuchte, auch seinen König davon zu überzeugen, den Krieg weiter zu führen. Rhobar III. hörte aber nicht auf ihn und schloss mit Ethorn VI. einen Friedensvertrag.

Ansichten
Persönliche Werkzeuge