Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Festland

Aus Gothic Almanach

(Weitergeleitet von Midland)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Karte von Nordmar, Myrtana und Varant

Das Festland, welches Midland genannt wird, ist der Name des Kontinentes, auf dem das Teilreich Myrtana, Nordmar und Varant sowie die Nordlande liegen. Im Norden herrscht ein karges menschenfeindliches Klima vor, was nicht nur auf die eisige Witterung sondern auch auf die in den Nordlanden beheimateten Orks zurückzuführen ist.

Anschließend an die Nordebenen findet sich das Land Nordmar, in dem die rauhen Orkjäger beheimatet sind. Ausschließlich hier kennt man die Technik, mit der es möglich ist, Erz einzuschmelzen, ohne dass die magische Kraft verloren geht.[1]

In den gemäßigten Breiten befindet sich das Königreich Myrtana, das sich zeitweilig die Reiche Nordmar, Varant und die Südlichen Inseln einverleibt hatte. Durch die Folgen des verlorenen Orkkrieges zerbrach es aber wieder in die einstigen Teilreiche.

Anschließend an Myrtana liegen die Steppen Varants. Dieses Land ist von Nomaden bevölkert, die den Kampf mit zwei Einhandwaffen perfektioniert haben. Varantinische Reiterheere und Schiffe waren es, die Myrtana angriffen, jedoch den Krieg verloren. Varant wurde infolge dessen an Myrtana angeschlossen. Nach dem 2. Orkkrieg scheint es seine Unabhängigkeit von Myrtana wiedererlangt zu haben, wobei die Hauptstadt möglicherweise während des Krieges zerstört wurde.

Sämtliche drei Reiche der Menschen in Midland sowie die südlichen Inseln grenzen an das myrtanische Meer, weshalb den Flotten schon immer eine große Bedeutung zugekommen ist.

Weinkenner werden die Reben des Archolos schätzen, an diesem Berg wächst der beste Wein Myrtanas.[2]

Einzelnachweise

  1. Dialog zwischen Spieler und dem NPC Viper in der Alten Mine, Gothic
  2. Der Geist des Weines (Schrift)
Ansichten
Persönliche Werkzeuge