Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Thorniarer Land

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

ACHTUNG‼
Der Comic, das Handyspiel "Gothic 3: The Beginning", das Addon "Gothic 3: Götterdämmerung", "Arcania" und das Addon "Arcania: Fall of Setarrif" werden, ebenso wie das Handbuch von Gothic I von Piranha Bytes nicht zu ihrem Kanon gezählt.


Ein typisches Dorf

Das Thorniarer Land liegt an der Nordspitze Argaans. Es liegt nordwestlich des Stewarker Landes, direkt nördlich vom Bluttal und von Setarrif. Wie das Stewarker Land ist auch das Thorniarer Land sehr fruchtbares Ackerland. Es gibt hier zwei Dörfer und einige Höfe. Durch den Bergrücken im Zentrum der Insel zerfällt das Thorniarer Land in zwei Teile, den Osten und den Westen. Über die Hauptstadt Thorniara kann man zwischen den beiden Teilen hin- und her reisen.

Durch den Westteil des Thorniarer Landes führt die uralte Handelsstraße ins Bluttal und von dort aus weiter nach Stewark und über den Silbersee nach Tooshoo. Durch den Ostteil führt die Handelsstraße nach Setarrif. Thorniara liegt ganz im Norden des Thorniarer Landes und nimmt mindestens ein Drittel des gesamten Gebietes ein. Die Stadt dominiert sozusagen dieses Land, weshalb man auch davon sprechen kann, das die Dörfer und Höfe des Thorniarer Landes zum Einzugsgebiet der Stadt zählen.

In jüngerer Zeit erlebte das Thorniarer Land mehrere Kriege. Zuerst rebelliierte König Ethorn VI. von Setarrif aus gegen Lord Tronter, den Statthalter von König Rhobar II.. Kurze Zeit nach dessen Niederlage griffen die Truppen des neuen myrtanischen Königs Rhobar III. die Stadt und das Land an. Sie überrannten es schnell. Die Truppen des Königs Ethorn VI. wurden vertrieben. Nicht lange nach diesem Sieg überrannte eine Welle von plötzlich aufgetauchten Untoten das Land, zerstörte die Dörfer und tötete die meisten Bauern. Die wenigen Überlebenden flüchteten in die Berge oder in die Stadt.

Ansichten
Persönliche Werkzeuge