Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Ingmar

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Der Paladin Ingmar

Ingmar war ein Paladin in den Diensten König Rhobars II.

Auf Khorinis

Lage auf dem Festland

Seiner Ansicht nach war der Krieg gegen die Orks noch nicht gewonnen. Doch obwohl die Orks zurückgetrieben wurden, sammelten sich immer wieder kleine Horden und versuchten, die Armee des König zu bezwingen. Er war unerschütterlich in seinem Glauben an Innos, so dass er trotz der offensichtlich aussichtslosen Kriegslage keinerlei Zweifel daran erkennen ließ, dass die Orks letztlich bezwungen werden würden.[1]

Spezialist für orkische Kriegsführung

Er begleitete Lord Hagen nach Khorinis und fungierte dort als Spezialist für die Anführer, Elitekrieger[2] und die Kriegsführung der Orks.[3][4] Zudem war er Ausbilder der Paladine für Stärke.[5] Seine Schüler konnten so stark wie ein Troll werden.[6]

Angriff auf die Stadt

Der Held berichtete ihm, dass er einige Anführer der Orks gesehen und mit ihnen gesprochen habe. Ingmar erkannte, dass dies nicht die typische Kriegsführung der Orks war.[7] Nur selten waren Anführer zu zweit oder zu mehreren. Sie waren das Herzstück ihrer Angriffsstrategie und werden von Orkkriegern beschützt. Durch diesen Schutz war es schwer, an einen Anführer heranzukommen. Sollte man dies wollen, müsse man sich durch eine Horde von mindestens 30 Kriegern durchschlagen.[8] So war für Ingmar klar, dass die Orks einen Angriff ihrer besten Krieger von innen planten und darauf hofften, dass dieser die Stadt schwächen würde.[9]

Hauptquartier der Orks

Um diesen Angriff abzuwenden, sollte der Held das Hauptquartier der Orks finden. Dieses bestand aus dem obersten Kriegsherr, auch Oberst genannt. Dieser war der Höchste ihres Standes und zog sich in eine Höhle zurück, die in der Nähe des Feindes lag. Von dort aus schickte dieser dann seine Krieger in die Schlacht. Ingmar nach wäre es von entscheidendem Vorteil, diesen Oberst zu finden.[10] Da bei Lobarts Hof einige Orks gesichtet wurden, sollte dort die Suche nach dem Oberst beginnen.[11]

Großoffensive abgewendet

Der Held fand das Hauptquartier tief im Wald bei Lobarts Hof in einer Höhle. Dort kämpfte er sich durch mehrere Krieger und tötete am Ende den Oberst. Durch die Kenntnisse der orkischen Kriegsführung seitens Ingmar und dem Handeln des Helden war es möglich, eine Großoffensive der Orks auf die Stadt zunächst zurückgeschlagen und den Oberst in Khorinis ausschalten zu können.[12]

Verbleib

Nach der erfolgreichen Orkinvasion auf Khorinis wurden die Menschen mit den Orkgaleeren zum Festland gebracht. Die Orks stellten sie vor die Wahl: Sklaverei oder ein Leben als Orksöldner, die menschlichen Kämpfer der Orks. Was ihm aber genau widerfuhr, ist nicht bekannt.[13]

Einzelnachweise

  1. Lage auf dem Festland; in Gothic II
  2. Ingmars Spezialgebiet: Anführer und Elitekrieger der Orks; in Gothic II
  3. Großoffensive der Orks; in Gothic II
  4. Kriegsführung der Orks; in Gothic II
  5. Lehrer für Stärke; in Gothic II
  6. Stark wie ein Troll; in Gothic II
  7. Keine typische Kriegsführung der Orks; in Gothic II
  8. Anführer und Orkkrieger; in Gothic II
  9. Angriff von innen; in Gothic II
  10. Oberster Kriegsherr = Oberst, Hauptquartier der Orks; in Gothic II
  11. Orks bei Lobarts Hof; in Gothic II
  12. Hauptquartier und Oberst gefallen; in Gothic II
  13. Khorinis eingenommen; in Gothic III
Ansichten
Meine Werkzeuge