Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Menschen

Aus Gothic Almanach

(Weitergeleitet von Mensch)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Mehrere, mehr oder weniger normale Menschen

Menschen sind körperlich relativ schwache und schutzlose Wesen. Ihre Intelligenz ist allerdings sehr hoch, was sie befähigt ihre Umwelt zu dominieren. Nur die Orks sind ähnlich intelligente und dominante Kreaturen, was inzwischen dazu geführt hat, daß Menschen und Orks die primären Lebensformen der gesamten Welt sind.

Nach der Schöpfungsgeschichte sind die Menschen auf der von Adanos erschaffenen Welt zuletzt entstanden. Sie wurden umgehend von Innos erwählt und erhielten so göttliche Kräfte und auch Zugang zur Magie. Die meisten Menschen sind immer noch Anhänger Innos', auch wenn ihnen ihre göttlichen Kräfte wieder genommen wurden. Nach wie vor beherrschen Menschen alle Arten der Magie und können es mit Hilfe von alten Artefakten, Zaubersprüchen, Rüstungen und Waffen mit allen bekannten Kreaturen aufnehmen.

Verbreitung und Kultur

Menschen haben sich über die gesamte bekannte Welt verbreitet. Auf den Südlichen Inseln leben Menschen mit dunkelbrauner bis schwarzer Hautfarbe, in Myrtana und in Nordmar eher Menschen mit weißer Hautfarbe und in Varant Menschen mit hellbrauner bis brauner Hautfarbe. Auf Khorinis leben vor allem Siedler aus Myrtana und Varant, gemischt mit Überlebenden aus Jharkendar und zahlreichen Einwanderern von den Südlichen Inseln.

Alle diese verschiedenen Völker haben eigene Hochkulturen hervorgebracht und sich zivilisatorisch und kulturell weiterentwickelt. Technisch gesehen gibt es noch Potential für Weiterentwicklung, allerdings haben sich die Magier sehr viel magisches und astronomisches Wissen erarbeitet und forschen unermüdlich weiter.

Staaten

Politisch sind die Menschen in verschiedenen Staaten organisiert, von denen Myrtana derzeit der stärkste Staat ist. Dieser Staat ist ein Feudalstaat, in dem der König mit Hilfe der Adligen und der Kirche regiert. Bauern, Handwerker und Krieger bilden die Grundlage dieses Staates. Neben Myrtana gab und gibt es zahlreiche unabhängige, halbunabhängige Grafschaften, Fürstentümer, Stadtstaaten und Gebiete. Es gibt auch Vasallen, quasi-unabhängige Klöster und vertraglich an bestimme Hilfestellungen gebundene Gruppen, etwa die Händlergilde.

Neben Myrtana gibt es Varant, Nordmar, die Südlichen Inseln, den Östlichen Archipel, Khorinis und das "unbekannte Land". Alle diese Gebiete waren einst unabhängig. Unter König Rhobar II wurden sie kurzzeitig vereint; bis auf das unbekannte Land. Derzeit scheinen sie, auch wegen des Krieges, wieder eigene Wege zu gehen.

Untergegangene Kulturen

Eine alte, bereits untergegangene Hochkultur ist die der Erbauer von Jharkendar (Tal).

Eine weitere wäre das alte Volk von Varant, dass einst in der Wüste lebte.

Beide fanden ihr Ende durch Adanos' Eingreifen.

Gegenwart

Derzeit ist ein beträchtlicher Teil der Menschheit in einen Krieg mit den Orks verwickelt, andere Menschen arbeiten jedoch mit den Orks zusammen und wieder andere verfolgen eigene Pläne. Egal wie sich der Krieg entwickelt, Menschen werden immer eine der wichtigsten Spezies der Welt bleiben.

Ansichten
Meine Werkzeuge