Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Scatty

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Scatty im Alten Lager

Scatty war ein guter Kämpfer und einst ein Schatten in der Kolonie auf Khorinis.[1][2] Später folgte er Raven und wurde ein Bandit im Tal Jharkendar.[3]

In der Barriere

Im Alten Lager war er der Leiter der dortigen Arena und trainierte die Arenakämpfer. Außerdem nahm er Kampfwetten an und organisierte die Arenakämpfe.[4] Zudem war er einer der einflussreichsten Schatten und seine wohlwollende Stimme war für Neulinge bei ihrer Aufnahme sehr wichtig.[5][6]

Der Gardist Fletcher hatte sich bei ihm aufgrund verlorener Kampfwetten verschuldet.[7] Der Held genoss großes Ansehen, da er die Kämpfer Kirgo und Kharim besiegte.[8]

Nach dem Fall der Barriere

Nach der Verbannung des Schläfers und dem Fall der Barriere begleitete er Raven und andere Mitglieder des Alten Lagers nach Jharkendar. Dort arbeitete er als Händler vor der Goldmine. Bei ihm konnten Banditen Waren aller Art kaufen.[9]

Von Anfang an wusste Scatty, dass es keine gute Idee war, die Gruft von Khardimon freizulegen. Doch Raven war besessen davon gewesen. Nachdem sie geöffnet wurde, ging Raven mit seiner Garde hinein. Viele davon wurden von Steinwächtern getötet. Raven führte dort eine Beschwörung durch, doch in einer fremden Sprache, die Scatty nicht verstand. Erst sah er ein helles Licht, dann hörte er einen dämonischen Schrei, der von der Gruft kam. Danach schickte ihn Bloodywn weg. Kurze Zeit später verschwanden Raven und seine Männer wieder in den Tempel Adanos'. Raven war seitdem nicht mehr gesehen worden.[10]

Durch die Öffnung der Gruft verkaufte er nicht mehr viele Waren. Die Sklaven waren für Raven nicht mehr wichtig und wurden, auf Anordnung von Bloodwyn, zum Goldhacken verdonnert. Die Buddler selbst ruhten sich aus. Das gefiel ihm überhaupt nicht und war schlecht für sein Geschäft.[11]

Da es Bier im Banditenlager nur wenig gab, fragte er den Helden darum, ihm eine Flasche zu besorgen. Er erwähnte, dass Lucia noch etwas haben könnte. Tat man ihm den Gefallen, bedankte er sich für diese Geste.[12] Mit Goldhacken kannte er sich aus und stand dafür als Lehrer zur Verfügung.[13]

Nach der erfolgreichen Orkinvasion auf Khorinis wurden die Menschen mit den Orkgaleeren zum Festland gebracht. Die Orks stellten sie vor die Wahl: Sklaverei oder ein Leben als Orksöldner, die menschlichen Kämpfer der Orks. Was ihm aber genau widerfuhr, ist nicht bekannt.[14]

Einzelnachweise

  1. Lehrer für Einhand; in Gothic
  2. Schatten und Arenachef; in Gothic
  3. Händler vor der Goldmine; in Die Nacht des Raben
  4. Schatten und Arenachef; in Gothic
  5. Aufnahme Altes Lager; in Gothic
  6. Ansehen im Lager; in Gothic
  7. Schulden; in Gothic
  8. Kirgo und Kharim besiegt; in Gothic
  9. Händler vor der Goldmine; in Die Nacht des Raben
  10. Die Gruft und Raven; in Die Nacht des Raben
  11. Händler vor der Goldmine; in Die Nacht des Raben
  12. Bier für Scatty; in Die Nacht des Raben
  13. Lehrer für Goldhacken; in Die Nacht des Raben
  14. Insel Khorinis eingenommen; in Gothic 3
Ansichten
Meine Werkzeuge