Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Hammerclan

Aus Gothic Almanach

Version vom 7. Mai 2023, 21:44 Uhr von Lobot (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Geographischer Ort

Nordmar

Fakten

  • Clanführer: Tjalf
  • Hüter des Erzofens
  • Die besten Schmiede der Welt gehören zu Hammerclan
  • Große Probleme mit den Orks


Jäger des Hammerclans

Der Hammerclan hat sein Dorf relativ zentral im Lande Nordmar. Sie hatten und haben nur wenig Kontakt nach Myrtana. Zudem sind sie die Hüter des großen, uralten Erzofens.

Der derzeitige Häuptling des Clans ist Tjalf.

Struktur

Versorgung

Wie die anderen Clans hatte der Hammerclan ein paar Jäger, da Barbarenkost zum Großteil aus Fleisch besteht. Zusätzlich zur Jagd hielt sich der Clan einige wenige Hühner.

Schmiedemeister

Die Schmiede des Clans sind die besten Schmiede der bekannten Welt.[1] Sie beherrschen sogar die Herstellung reiner Erzklingen,[2] also Waffen aus reinem magischen Erz.[3] Diese berühmte nordmarer Schmiedetechnik ist nur dank des uralten Erzofens möglich.

Erzofen

Der Erzofen

Innerhalb des Berges auf dem das Dorf des Clans liegt, verlaufen tiefe Stollen und Hallen. Dort unten befindet sich der Erzofens des Clans, der von unterirdischen Magmaflüssen geheizt wird.

Niemand weiß, wer diesen Ofen gebaut hat, er befand sich schon an dem Ort, als es die Clans von Nordmar noch nicht gab.[4] Nur dort kann man magisches Erz schmelzen ohne dass es seine magischen Eigenschaften verliert.[5]

Geschichte

Schmiedekunst

Seit Jahrzehnten schürfen die Mitglieder des Hammerclans in ihrer Mine nach magischen Erz und schmelzen dieses im großen Erzofen ein, um daraus Erzrohlingen zu gewinnen.[6]

Die Schmiede und Erzschmelzer Nordmars sind berühmt für ihr handwerkliches Geschick. Sie sind in der Lage die besonderen Eigenschaften des magischen Erzes beim Schmiedevorgang zu bewahren[7][8] und so wahrhaft mächtige Klingen herzustellen, die für Könige und Herrscher würdig sind.[9]

Myrtanische Provinz

Die großen Vorkommen an magischem Erz war einer der Gründe für das Interesse des myrtanischen Königs. Soldaten Rhobars II. eroberten das Land, die Clans und den Erzofen.[10]

Orkkriege

Zur Zeiten des zweiten Orkkrieges wurde der Clan in Kämpfe mit den Orks verwickelt und Myrtana verlor den Halt in Nordmar. Sogar die uralte Erzschmelze wurde von den Orks besetzt.[11]
Zum Glück für die Nordmänner gelang es den Clanmitgliedern mit der Unterstützung von den anderen Clans die Schmelze wieder zurückzuerobern und die Orks von dort zu vertreiben.[12][13] Dies befreite nicht nur ein Stück Land von den Orks, es festigte auch die Verbindung mit den anderen Clans.

Einzelnachweise

  1. "Ingvar ist der beste Schmied der Welt"; in Gothic III
  2. Richtige Schmelztechnik; in Gothic
  3. Waffen für Helden; in Gothic III
  4. "Der Ofen ist so alt, wie die Welt"; in Gothic III
  5. Einziger Ort für reines Erz; in Gothic III
  6. Hammerclan: Mine, Ofen, Rohlinge; in Gothic III
  7. Verarbeitung in Nordmar; in Gothic
  8. Einziger Ort für reines Erz; in Gothic III
  9. Waffen aus reinem Erz; in Gothic III
  10. Besetzung Nordmars, vor 15 Jahren; in der Zeittafel aus dem Handbuch zu Gothic 3
  11. Orks vertreiben Rhobars Männer; in Gothic III
  12. Der Held und seine Männer; in Gothic III
  13. Jorn, Lisk, Thorald, Mort, (Lee); in Gothic III
Ansichten
Meine Werkzeuge