Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Zuben: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

(zweites Bild)
(Kleiiiiine Änderungen ;))
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:Zuben.JPG|250px|right|thumb|Zuben auf seinem Thron]]
+
[[Bild:Zuben.JPG|300px|right|thumb|Zuben auf seinem Thron]]
'''Zuben''' ist der Anführer der [[Assassinen]], ein extrem mächtiger [[Schwarzmagier]]<ref>[[Nerusul/Dialoge#Begr.C3.BC.C3.9Fung|Zubens Ruf ist weit verbreitet]]; {{ref|3}}</ref> und gleichzeitig ein exzellenter Schwertkämpfer. Vor über siebzig Jahren überkamen ihn Visionen von [[Beliar]]<ref>[[Mezir/Dialoge#Du_kennst_Zuben.3F|Mezir kennt ihn von Früher]] ("Gute Visionen" meint hier eher "gute Ideen", aber das fällt in einen nur leicht späteren Zeitraum); {{ref|3}}</ref>. Der dunkle Gott übergab ihm den [[Stab des ewigen Wanderers]]<ref>[[Geschichte_von_Zuben|Zubens Biografie]]; {{ref|3}}</ref>, ein uraltes Artefakt von unvorstellbarer Macht. Zuben zog hinaus in die Wüste [[Varant (Land)|Varants]], hin zu den uralten Tempelanlagen von [[Ishtar]]. Dort gründete er die Gilde der [[Assassinen]] und erschuf eine Kirchenorganisation für seinen Gott.
+
'''Zuben''' ist der Anführer der [[Assassinen]], ein extrem mächtiger [[Schwarzmagier]]<ref>[[Nerusul/Dialoge#Begr.C3.BC.C3.9Fung|Zubens Ruf ist weit verbreitet]]; {{ref|3}}</ref> und gleichzeitig ein exzellenter Schwertkämpfer.  
  
Die [[Assassinen]] eroberten nach und nach die Städte der Wüste und drängten die [[Nomaden]] immer weiter zurück. Schließlich schlossen die Assassinen ein Bündnis mit den [[Orks]] und begannen nach den "[[Göttliche Artefakte|Göttlichen Artefakte]]n" zu suchen.
+
==Der Weg zur Herrschaft==
 +
"[[Die Geschichte von Zuben (Schrift)|Nach dem ersten großen Krieg herrschten die Orks im Reiche Myrtana]]". Zu dieser Zeit waren schwache Menschen im Reich Sklaven. Kämpfer hingegen wurden Gladiatoren. Zuben gehörte zu den Gladiatoren und erlangte sich nicht nur durch seine exzellenten Fähigkeiten im Kampf den Respekt der [[Orks]], sondern auch dadurch dass er ihren Glauben an [[Beliar]] annahm. Irgendwann schenkten die Orks ihm die Freiheit und er wanderte nach Süden.<ref>[[Die Geschichte von Zuben (Schrift)|Zubens Biografie]]; {{ref|3}}</ref>
  
Zuben selbst blieb im Tempel von [[Ishtar]] zurück, um seine Gilde aus der Ferne zu lenken und zu leiten.
+
Irgendwo in [[Myrtana]] fand er den [[Stab des ewigen Wanderers]], das Artefakt Beliars. Und Beliar sprach zu Zuben, er soll weiter gehen bis er das Land der [[Nomaden]] erreicht. Dort solle er ein Reich für seinen Gott gründen. Und Zuben ging in die [[Wüste]] und erschuf das Reich der [[Assassinen]] und eine Kirchenorganisation für Beliar. So wurde der Glaube der Orks der Glaube der [[Menschen]].<ref>[[Geschichte_von_Zuben|Zubens Biografie]]; {{ref|3}}</ref>
 +
 
 +
Zuben herrschte von [[Ishtar]] aus über die Wüste. Die Händler des Landes zahlen den [[Schwarzmagier (Varant)|Schwarzmagiern]] Tribut und die Schwarzmagier wiederum zahlen Tribut an Zuben. Offiziell heißt es das der Tribut an Zuben Beliars Zorn vom Volk der Assassinen fernhält.<ref>[[Abbas/Dialoge#Zuben|Einer der Händler...]; {{ref|3}}</ref>
 +
 
 +
==Gegen Ende des [[Krieg der Götter|Götterkrieges]]==
 +
Lange Zeit später kam ihm zu Ohren, dass [[Held (Gothic)|ein mächtiger Krieger aus dem Norden]] seine Stadt betreten hatte.<ref>[[Zuben/Dialoge#Begr.C3.BC.C3.9Fung|Zubens Begrüßung an den Helden]]; {{ref|3}}</ref> <br>
 +
 
 +
Zuben hatte bereits eine Prüfung gestartet, dessen Gewinner für eine besondere Aufgabe vorgesehen war. Er ließ den Krieger aus dem Norden, den Helden, daran teilnehmen.<ref>[[Zuben/Dialoge#Aufgabe_.C3.BCbernehmen|Aufgabe übernehmen]]; {{ref|3}}</ref> <br>
 +
Der Held bestand die Prüfung und Zuben sprach mit ihm darüber, dass die Orks auf [[Xardas]]' Befehl hin die Wüste durchsuchten. Er wollte wissen, was sie für ihn suchen.<ref>[[Zuben/Dialoge#Xardas_und_die_Orks|"Der Sand birgt alte und mächtige Geheimnisse..."]]; {{ref|3}}</ref> <br>
 +
Der Held berichtete Zuben, dass Xardas die [[Artefakte Adanos']] suche und dieser bot dem Helden ein Geschäft an: Der Held solle die Artefakte finden und nach Ishtar bringen. Wenn ihm dies gelinge, würde Zuben ihm im Gegenzug seinen Stab, den Stab des ewigen Wanderers, aushändigen. Mit den Artefakten und dem Stab solle er in [[Bakaresh]] zu Beliar sprechen und [[Für Beliar|seine Macht empfangen]].
 +
 
 +
Der Held fand die Artefakte, [[Entscheider|entschied]] sich aber dazu, sich an Xardas' Plan zu halten. Er suchte Zuben erneut, um ihm von ihrem Plan die göttliche Macht von der Erde zu entfernen zu berichten. Zuben hielt jedoch nicht gerade viel davon und wählte den Kampf mit dem Helden, weshalb diesem nichts anderes übrig blieb als Zuben und den Großteil der Assassinen in [[Ishtar]] umzubringen.<ref>[[Zuben/Dialoge#Nach_Zerst.C3.B6rung_der_Artefakte_Adanos.27|Zubens letzte Worte]]; {{ref|3}}</ref>
  
Lange Zeit später kam ihm zu Ohren, dass ein mächtiger Krieger aus dem Norden das Festland betreten hatte. Dieser Krieger war der [[Der Gothic-Held|Held]]. Nachdem dieser den Weg zu Zuben gefunden hatte, erklärte er ihm seinen und [[Xardas]]' Plan, die göttliche Macht auf immer zu bannen. Zuben hielt jedoch nicht gerade viel davon, weshalb dem Helden nichts anderes übrig blieb als Zuben und den Großteil der Assassinen in [[Ishtar]] umzubringen.<ref>[[Zuben/Dialoge#Nach_Zerst.C3.B6rung_der_Artefakte_Adanos|Gespräch vor dem Kampf]]; {{ref|3}}</ref>
 
 
[[Bild:ZubenSiegel.jpg|250px|right|thumb|Zubens Siegel auf einem Teppich in seinem Palast<ref>{{ref|3AB}}</ref><ref>Außerdem Symbol des Teleportsteins seines Palasts; {{ref|3}}</ref>]]
 
[[Bild:ZubenSiegel.jpg|250px|right|thumb|Zubens Siegel auf einem Teppich in seinem Palast<ref>{{ref|3AB}}</ref><ref>Außerdem Symbol des Teleportsteins seines Palasts; {{ref|3}}</ref>]]
  

Version vom 16. Dezember 2019, 23:52 Uhr

Zuben auf seinem Thron

Zuben ist der Anführer der Assassinen, ein extrem mächtiger Schwarzmagier[1] und gleichzeitig ein exzellenter Schwertkämpfer.

Der Weg zur Herrschaft

"Nach dem ersten großen Krieg herrschten die Orks im Reiche Myrtana". Zu dieser Zeit waren schwache Menschen im Reich Sklaven. Kämpfer hingegen wurden Gladiatoren. Zuben gehörte zu den Gladiatoren und erlangte sich nicht nur durch seine exzellenten Fähigkeiten im Kampf den Respekt der Orks, sondern auch dadurch dass er ihren Glauben an Beliar annahm. Irgendwann schenkten die Orks ihm die Freiheit und er wanderte nach Süden.[2]

Irgendwo in Myrtana fand er den Stab des ewigen Wanderers, das Artefakt Beliars. Und Beliar sprach zu Zuben, er soll weiter gehen bis er das Land der Nomaden erreicht. Dort solle er ein Reich für seinen Gott gründen. Und Zuben ging in die Wüste und erschuf das Reich der Assassinen und eine Kirchenorganisation für Beliar. So wurde der Glaube der Orks der Glaube der Menschen.[3]

Zuben herrschte von Ishtar aus über die Wüste. Die Händler des Landes zahlen den Schwarzmagiern Tribut und die Schwarzmagier wiederum zahlen Tribut an Zuben. Offiziell heißt es das der Tribut an Zuben Beliars Zorn vom Volk der Assassinen fernhält.[4]

Gegen Ende des Götterkrieges

Lange Zeit später kam ihm zu Ohren, dass ein mächtiger Krieger aus dem Norden seine Stadt betreten hatte.[5]

Zuben hatte bereits eine Prüfung gestartet, dessen Gewinner für eine besondere Aufgabe vorgesehen war. Er ließ den Krieger aus dem Norden, den Helden, daran teilnehmen.[6]
Der Held bestand die Prüfung und Zuben sprach mit ihm darüber, dass die Orks auf Xardas' Befehl hin die Wüste durchsuchten. Er wollte wissen, was sie für ihn suchen.[7]
Der Held berichtete Zuben, dass Xardas die Artefakte Adanos' suche und dieser bot dem Helden ein Geschäft an: Der Held solle die Artefakte finden und nach Ishtar bringen. Wenn ihm dies gelinge, würde Zuben ihm im Gegenzug seinen Stab, den Stab des ewigen Wanderers, aushändigen. Mit den Artefakten und dem Stab solle er in Bakaresh zu Beliar sprechen und seine Macht empfangen.

Der Held fand die Artefakte, entschied sich aber dazu, sich an Xardas' Plan zu halten. Er suchte Zuben erneut, um ihm von ihrem Plan die göttliche Macht von der Erde zu entfernen zu berichten. Zuben hielt jedoch nicht gerade viel davon und wählte den Kampf mit dem Helden, weshalb diesem nichts anderes übrig blieb als Zuben und den Großteil der Assassinen in Ishtar umzubringen.[8]

Zubens Siegel auf einem Teppich in seinem Palast[9][10]

Einzelnachweise

  1. Zubens Ruf ist weit verbreitet; in Gothic 3
  2. Zubens Biografie; in Gothic 3
  3. Zubens Biografie; in Gothic 3
  4. [[Abbas/Dialoge#Zuben|Einer der Händler...]; in Gothic 3
  5. Zubens Begrüßung an den Helden; in Gothic 3
  6. Aufgabe übernehmen; in Gothic 3
  7. "Der Sand birgt alte und mächtige Geheimnisse..."; in Gothic 3
  8. Zubens letzte Worte; in Gothic 3
  9. in The Art of Gothic 3
  10. Außerdem Symbol des Teleportsteins seines Palasts; in Gothic 3

Erwählte und Avatare

Erwählte
Innos: Rhobar I. · Rhobar II.
Beliar: Zuben

Avatare
Innos: Ewiger Wanderer
Adanos: Der Namenlose Held
Beliar: Erstes Wesen · Drittes Wesen · Schläfer · Untoter Drache · Xardas

Könige und andere Staatsoberhäupter

Myrtana

Rhobar I. · Rhobar II. · Kan (Eroberer) · Lee (Regent) · Rhobar III.

Varant

Gellon & Lukkor · Zuben

Südliche Inseln

Lord Tronter (Verwalter) · Ethorn VI

Ansichten
Meine Werkzeuge