Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Innos

Aus Gothic Almanach

(Weitergeleitet von Gott des Lichts)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

"Ich bin das Feuer des Lebens!"
Innos-Schrein im Kloster

Innos ist der Gott des Feuers, des Lichts, der Gesetze und des Rechts.[1][2] Seine Schöpfungen und Gaben an den Menschen sind die Sonne, Feuer und das Licht.[3][4]

Geschichte

Vor der Zeit

Innos war das erste Wesen und der erste Gott.[5] Er erschuf Sonne und Licht und ebnete damit der Entstehung des Universums den Weg.[6]
Doch strahlte Innos' Licht zu hell, um Leben zu ermöglichen und er schuf einen weiteren Gott aus sich selbst heraus, Beliar, die Verkörperung der Nacht.[7] Nun war das Leben der Menschen ermöglicht; in einem Wechsel von Dunkelheit und Licht.

Dieses Licht aber fügte seinem Bruder Beliar starke Schmerzen zu, sodass dieser sich gegen ihn wandte und Krieg gegen ihn führte.[8]

Tränen

Es heißt, dass Innos vor Trauer 13 Jahre lang weinte, als er erkannte, dass er seinen eigenen Bruder bekämpfen musste. Die Menschen, die die Tränen, die zur Erde fielen, später fanden und tranken, erhielten die Kraft zweier Bären und wurden ausdauernder.[9]

Schöpfung

Der Krieg zwischen Innos und Beliar währte, bis sich Adanos zwischen sie stellte. Dort, wo Adanos stand, entstand die Welt und mit ihr alles Leben.
Innos und Beliar konnten sich anfangs in dieser Welt noch frei bewegen. Sie betraten das Land und missbrauchten die neu entstandenen Lebewesen für ihren Krieg.

Die Götter wandeln auf Erden

Wie auch Beliar stattete Innos nun Wesen mit göttlicher Macht aus. Diese "Erwählten" oder "Avatare" handelten im Sinne ihrer Götter und später als ihre Stellverstreter. Innos selbst wählte als ersten Avatar den ewigen Wanderer, Führer eines Nomadenstamms. Innos schenkte ihm das Zepter von Varant, als Zeichen der Herrschaft.
Der Stamm des Wanderers beendete seine Reisen und wurde das Volk von Varant.[10]

Auf den Befehl ihres Gottes errichtete das Volk von Varant ein Portal für ihren Herrn, um seine Herrschaft über die Welt zu festigen. Um sie zu stoppen, erwählte Beliar ein weiteres Wesen. Aber Adanos flutete das Land und spülte das Wesen hinfort, um das Gleichgewicht der Mächte seiner Brüder zu halten.
Um den Kampf zu beenden verbannte er Innos und Beliar für immer aus seinem Reich.[11]

Und der Mensch erschlug das Tier...

Das alte Volk war von der Flut vernichtet, doch der ewige Wanderer überlebte und erschlug den Erwählten Beliars. Nach dem Sieg über den Avatar des Beliar und dessen Schergen bat Adanos seinen Bruder, dem Wanderer die Macht wieder zu nehmen, um die Kräfte von Licht und Dunkel im Gleichgewicht zu halten. Innos gehorchte.[12]

Innos hinterließ jedoch auf den Rat seines Bruder hin einen Teil seiner göttlichen Macht auf der Welt,[13] falls der Erwählten des Bösen zurückkehrt.[14]

Gegenwart

Rhobar der Erste

Der Glaube an Innos war immer der präsentere und er behielt meist die Oberhand gegenüber dem Gott der Finsternis. So wurde der heilige Rhobar von Innos erwählt und erhielt von ihm die Macht ein Reich in dessen Namen zu gründen[15] und ebenso die Kreuzzüge zu führen, die Beliars Anhängern stark geschadet haben.[16]

Drachen

Eines von Innos' Artefakten, das "Auge Innos'" diente im Kampf gegen die Drachen von Khorinis. Es enthält einen Teil der Macht des Feuergottes[17] und war speziell für den Kampf gegen Drachen vorgesehen,[18] mächtige Kreaturen im Dienste Beliars.[19][20]

Beliar erstarkt

Doch seit dem Fall der Barriere von Khorinis gab es schwere Rückschläge. Khorinis wurde vollständig[21] und Myrtana zu Teilen von den beliargläubigen Orks eingenommen. Einzig der Osten hielt stand.[22][23]

Endgültige Verbannung

Auf dem Festland suchte und fand der Entscheider die Artefakte Adanos'. Mit diesen hätte er im Kloster in Nordmar Kontakt zu Innos aufnehmen und seine heilige Macht erhalten können, um ihm im Krieg der Götter zum Sieg zu verhelfen.[24]
Doch der Entscheider entschied sich gegen Innos und verbannte seinen Einfluss auf die Welt und damit Innos selbst, indem er seinen letzten Erwählten tötete[25] und mit dem Zepter von Varant die Welt verließ.[26]

Über Innos

  • Er stellt das Gegenstück zu seinem Bruder Beliar dar. Innos ist Ordnung, Recht und Gesetz. Er kämpft gegen Chaos und Zerstörung. Von allen drei Göttern wird er am meisten verehrt.
  • Innos ist der erste Gott, der den Menschen die Fähigkeit Magie zu wirken schenkte.[27]
  • Der Gott von Licht und Feuer herrscht in seinem Reich in seinen heiligen Hallen, in die er die Seelen seiner Verstorbenen Gläubigen aufnimmt.[28][29]

Titel und Beinamen

Im Laufe der Jahrhunderte fanden seine Anhänger viele Namen, die ihn beschrieben und ehrten:

  • Er wird Gott des Lichts, Gott der Wahrheit und Gott der Gerechtigkeit genannt.[30]
  • Feuer des Lebens.[31]
  • Oberster aller Götter.[32]
  • Das Licht der Sonne und das Feuer der Welt.[33]
  • Der Herr.[34]
  • Das Licht und die Gerechtigkeit.[35]
  • Das Licht, das den Pfad der Gerechten erleuchtet.[36]
  • Gott des Gesetzes, Gott der Herrschaft und Gott des Feuers.[37]
  • Schöpfer des Feuers und Herr der Gerichtsbarkeit.[38]
  • Gesetz und Gerichtsbarkeit.[39]
  • Die aufgehende Sonne, das Licht und das Leben.[40]

Innos im Alltagssprachgebrauch

  • "Innos sei mit dir", "Innos zum Gruße" oder ähnliches sind gängige Begrüßungen.[41][42]
  • "Bei Innos langem Bart"[43]
  • Assassinen benutzen Ausdrücke wie "Innos sengender Fluch", um die Sonne zu umschreiben.[44]

Kirchenorganisation

Im Jahre 2 des Feuers kam es zu einer Aufteilung in der Kirche in Priester und Streiter.[45] Der Orden Innos' ist komplett durchorganisiert. Auf der einen Seite die Feuermagier und darunter ihre Novizen und auf der anderen Seite die Paladine und darunter deren Ritter.

In Myrtana standen in vielen Städten Tempel für Innos, in denen Feuermagier den Glauben an ihn verbreiten bzw. vertiefen und magische Runen herstellten.[46] Das Khorinis-Kloster und das Nordmar-Kloster sorgen für die nötige Ausbildung des Nachwuchs.

Die Innoskirche ist die Reichskirche des Königsreiches Myrtana und verfügt über dementsprechend große Mittel an Geld, Ländereien, Unterstützung und auch an Waffen sowie Kriegern.

Die Priester in Tempeln und Klöstern segnen Wasser, welches anschließend gegen die Einflüsse Beliars wirkt.

Artefakte

Verehrung

Gaben an Innos

Gebote

  • Innos' Gläubige sollen stets die Wahrheit sprechen,[52] was besonders den Priestern hohes Gebot ist.[53][54]
  • Desweiteren wird ihnen geboten den Feuermagiern, als oberster Instanz des Glaubens, zu gehorchen.[55][56]
  • Einige Tugenden der Feuermagier sind Demut vor der Magie,[57] Disziplin[58] und Gottesfurcht.[59]
  • Der Gott der Herrschaft und des Gesetzes verlangt ebenso, dass sich die Menschen an die Gesetze der Herrscher halten.[60] Demnach sind Diebstahl, Gewalt gegen Unschuldige und Mord Sünden vor den Augen Innos'.[61]

Opfergaben

Im Gebet an seinen Schreinen werden ihm oft Opfergaben dargebracht. Diese können aus Nahrungsmitteln wie Honig oder Schnaps und sogar nur einer Heilpflanze bestehen. Die klassische Gabe an Innos aber ist Gold, häufig als Münzen und seltener als Pokale oder Kelche. Manchmal gewährt Innos einen kleinen Segen für eine Gabe z.B. Heilung, größere Lebens- oder magische Kraft.

Schwertweihe

Paladine können ihre Erzklinge für eine Spende weihen lassen und die gesegnete Klinge zu Ehren Innos' tragen.
Gelangt ein Paladin in den Besitz der Tränen Innos', kann er die hohe Schwertweihe vollziehen und seine Waffe zum seltenen und heiligen Innos' Zorn weihen.

Gläubige

Innos war und ist Hauptgott mehrerer Völker bzw. Gruppierungen.

Geweihte Plätze

  • Das alte Volk von Varant errichtete große Tempel für Innos.
  • Ein Kloster wurde nahe des Feuerclans erbaut und eines auf der Insel Khorinis.
  • Kurz vor dem Kloster auf Khorinis wurde ein Feuerschrein errichtet.
  • Auf Khorinis, in Nordmar und Myrtana werden Statuen mit dem Bildnis des Gottes errichtet.

Einzelnachweise

  1. Licht, Feuer, Gesetz, Gerichtsbarkeit; in Gothic II
  2. Isgaroth: Schöpfer des Feuers und Herr der Gerichtsbarkeit; in Gothic II
  3. Sonne, Feuer, Licht sind seine Geschenke; in Gothic II
  4. Sein Feuer wärmt und heizt; in Gothic III
  5. Erster Gott; in Gothic II
  6. "Es ward noch kein Tag oder Nacht und kein Wesen zog über die Welt. Da erschien der Welt Innos und sein Licht erhellte alles. Und Innos schenkte der Welt das Leben"; in Gothic
  7. "Da teilte sich Innos und schuf Beliar. Beliar brachte die Nacht."; in Gothic
  8. Vatras' Predigt; in Gothic II
  9. Hochmagier Pyrokar und die Tränen Innos'; in Gothic II
  10. Geschichte des alten Volkes; in Gothic III
  11. Geschichte des alten Volkes; in Gothic III
  12. "Adanos aber sah, dass nun Ordnung und Chaos ungleich waren und er bat Innos, dem Menschen seine göttliche Macht zu nehmen"; in Gothic II
  13. "Was meinst du damit?"; in Gothic II
  14. "... falls das Tier zurückkehren sollte"; in Gothic II
  15. "Hier sollst du dein Reich gründen." Und Rhobar tat es; in Gothic III
  16. Hochmagier Pyrokar über die Beschwörungstempel Beliars; in Gothic II
  17. Teil von Innos' Macht; in Gothic II
  18. Hilfe im Kampf gegen die Drachen; in Gothic II
  19. "Drachen [...] sind Kreaturen von uralter Macht."; in Gothic II
  20. "Sie alle dienen Beliar, dem Gott der Finsternis."; in Gothic II
  21. Thorus über das Schicksal von Khorinis; in Gothic III
  22. Westen, Norden und mittlerer Teil Myrtanas erobert; in der Zeittafel aus dem Handbuch zu Gothic 3
  23. Westen Myrtanas hält stand; in der Zeittafel aus dem Handbuch zu Gothic 3
  24. Erwählung im Kloster; in Gothic III
  25. Die Macht des Erwählten ist verbannt; in Gothic III
  26. Das Zepter muss fort von der Welt; in Gothic III
  27. Lehren der Götter Teil 3; in Gothic
  28. Heilige Hallen; in Gothic II
  29. Tote in Innos' Reich; in Gothic II
  30. Licht, Wahrheit, Gerechtigkeit; in Gothic
  31. Feuer des Lebens; in Gothic III
  32. Oberster Gott; in Gothic
  33. Licht der Sonne, Feuer der Welt; in Gothic II
  34. Der Herr; in Gothic II
  35. Licht und Gerechtigkeit; in Gothic II
  36. Licht der Gerechten; in Gothic II
  37. Gesetz, Herrschaft, Feuer; in Gothic II
  38. Schöpfer des Feuers, Herr der Gerichtsbarkeit; in Gothic II
  39. Gesetz und Gerichtsbarkeit; in Gothic II
  40. Sonne, Licht und Leben; in Gothic
  41. Innos zum Gruß; in Gothic II
  42. Innos sei mit dir;
    -Innos zum Gruße in Gothic III
    -Innos mit dir; in Gothic III
  43. Langer Bart; in Gothic III
  44. Sengender Fluch;
    -Innos' sengender Fluch; in Gothic III
  45. Ermächtigungsschreiben für Pyrokar); in Gothic II
  46. Runenherstellung in den Tempeln in Gothic
  47. Aura Innos'; in Gothic II (Kapitel 5)
  48. Zusammenhang mit Drachen; in Gothic II
  49. Marduk im Kloster ; in Gothic II
  50. Die Kindergeschichte: 250 Jahre; in Gothic II
  51. Der Hammer Innos'; in Gothic II
  52. Pedro über die Regeln des Klosters: "Innos ist der Gott der Wahrheit und des Gesetzes. Daher dürfen wir niemals lügen oder ein Verbrechen begehen"; in Gothic II
  53. Zitat Held als Feuermagier zu Marcos: "Ein Erwählter Innos' spricht immer wahr"; in Gothic II
  54. "Ich bin ein Diener Innos - ich lüge niemals"; in Gothic
  55. Lehren der Götter Teil 1: "...zweifelt nicht an den Worten der Priester, ihr Tun ist gerecht und weise"; in Gothic
  56. Pedro: "Innos ist ebenso der Gott der Herrschaft und des Feuers. Als Novize hast du allen Magiern gehorsam und Respekt entgegen zu bringen; in Gothic II
  57. Demut; in Gothic
  58. Disziplin; in Gothic
  59. Ehrfurcht; in Gothic
  60. Pedro: "...Gott der Wahrheit und des Gesetzes. Daher dürfen wir niemals lügen oder ein Verbrechen begehen"; in Gothic II
  61. Gesetze der Stadt=Gesetze Innos'; in Gothic II
Ansichten
Meine Werkzeuge