Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Milten

Aus Gothic Almanach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Vor dem Tempelhaus in der Burg des Alten Lagers

Milten Plescott war ein Soldat der königlichen Armee. Später wurde er ein Feuermagier unter Corristo.[1]

In die Armee von König Rhobar II. wurde er zwangsrekrutiert, um im Krieg gegen die Orks zu kämpfen. Bevor sein kleiner Außenposten überrannt wurde, desertierte er und schlug er sich nach Khorinis durch, um unterzutauchen. Beim Klauen eines Apfels wurde er gefasst. Wegen seiner Desertation wurde er erst in den Kerker und dann in die Barriere von Khorinis geworfen. Im Gefängnis traf er seine späteren Freunde Lester, Gorn und Diego.[2]

Vorgeschichte

Dem Alten Lager schloss er sich an, arbeitete sich nach zum Schatten hoch und erledigte schließlich eine schwierige Aufgabe für die Erzbarone. Der Hochmagier Corristo entdeckte Miltens Begabung für Magie und nahm ihn als Schüler auf. Für den arroganten und hochnäsigen Corristo war Milten aber eher ein Zeitvertreib als ein echter Schüler. Dennoch lernte Milten schnell und wurde schon bald ein vollwertiger Feuermagier.[3]

Der Führer von Gomez' Garde, Brabak trachtete Gorn nach dem Leben. Nachdem die Schergen des Brabak seinen Freund Gorn schwer verletzt hatten, inszenierte Milten eine Intrige, um seine Freunde zu retten. Gemeinsam mit Diego stahl er magisches Erz und versteckte wertvollen Schmuck in Brabaks Quartier. Bei der Flucht vor den Wachen setzte ein von Drago geworfener Feuerball versehentlich einen Sack mit Erz in Brand. Die Explosion ließ einen der Türme der Burg einstürzen. Auf der Suche nach dem Erz geriet der gierige Brabak mit den Söldnern aneinander und wurde getötet. Milten und Diego stellten es später so hin, als habe Brabak illegal mit Erz gehandelt.[4]

In der Barriere

Erste Begegnung mit dem Helden

Der Held begegnete Milten das erste mal vor dem Tempelhaus im alten Lager. Der Held wollte den Brief an den obersten Feuermagier liefern. Er durfte das Tempelhaus nicht betreten, aber Milten nahm den Brief und leitete ihn an Corristo weiter.[5]

Stonehenge

Später trafen die beiden sich am Stonehenge wieder. Der Held war auf der Suche nach den Fokussteinen und Milten suchte einen orkischen Talisman. Gemeinsam bekämpften und besiegten sie den Wächter der Gruft und zwischen beiden bahnte sich eine Freundschaft an.[6]

Bei seiner Rückkehr ins Alte Lager erfuhr er, dass Gomez die Feuermagier hatte hinterrücks ermorden lassen. Milten entkam den blutrünstigen Gardisten nur durch eilige Flucht. Zusammen mit Diego postierte er sich vor den Toren des Lagers und warnte Mitglieder der anderen Gruppierungen vor einem Besuch des jetzt so gefährlichen alten Lagers. Auch der Held wurde von Milten gewarnt.[7]

Uriziel

Bald darauf setzte sich Milten ins neue Lager ab. Dort half er dem Helden das Schwert Uriziel wieder aufzuladen. Milten las dabei die Zauberformel vor, während der Held das Schwert mit dem Erzhaufen in Berührung brachte. Die Wassermagier waren über die Aktion verständlicherweise nicht gerade erfreut. Doch Milten konnte sich wieder in Sicherheit bringen und traf sich später mit Diego, Gorn und Lester an einem unbekannten Ort.[8]

Nach dem Fall der Barriere

Rückkehr ins Minental

Nach dem Fall der Barriere kehrte Milten nach Khorinis zurück. Er begab sich zum Kloster der Feuermagier und berichtete Pyrokar von den Ereignissen in der Minenkolonie. Für seine Taten wurde er belohnt. Sein Rang als vollwertiger Magier wurde bestätigt, seine Strafe wurde ihm erlassen und er wurde vollständig rehabilitiert. Doch lange blieb er nicht im Kloster. Wegen seiner Ortskenntnis begleitete er Garond und Expedition zurück ins Minental und übernahm dabei die magische Unterstützung der Mission. Gorn hatte weniger Glück gehabt. Er wurde geschnappt und in der Burg eingekerkert. Milten und der Held legten zusammen, um ihn bei Garond freizukaufen. Anschließend verließen Gorn und Milten gemeinsam das Tal.

Wächter der Pforte

Wieder im Kloster angekommen, bewachte Milten den Eingang zum Kloster, nachdem Pedro den Orden verraten und das Auge Innos' gestohlen hatte.

Nach Irdorath

Nur wenig später begleitete er den Helden nach Irdorath und kämpfte dort gegen die Kreaturen und Schergen des Bösen. Nach dem Sieg segelte er mit zum Festland.

Auf dem Festland

Auf dem Festland angekommen beteiligte sich Milten an der Befreiung von Ardea von den Orks. In Ardea stellte er auch fest, dass seine Runen ihre Kraft verloren hatten. Nach der Befreiung des Dorfes wanderte er auf der Suche nach der alten Magie nach Norden, also nach Nordmar.[9]

Unterwegs begegnete ihm der Paladin Olivier und die beiden reisten gemeinsam. Im Nordmar-Kloster angekommen studierte er die alten Schriften und lernte einige Zauber der alten Magie.[10]

Milten beteiligte sich auch an der Suche und Erfoschung der alten und magischen Kelchen der Paladine, den Feuerkelchen. Im Heiligtum des Klosters bereitete er sich darauf vor die Kräfte der Kelche in der heiligen Flamme zu erneuern.[11]

In späteren Jahren wird er als der weiseste Magier von Myrtana beschrieben.[12]




Der folgende Abschnitt bezieht sich auf ein oder mehrere Werke, welche nicht zum offiziellen Kanon von Piranha Bytes zählen bzw. gehören. Weitere Details siehe Kanon.

Zwei Jahre später

Zwei Jahre später wurde Milten von Thorus verschleppt und im Gefangenenlager von Trelis unterhalb des neuen Tempels von Trelis eingesperrt. Dieser hatte es auf das Auge Innos' abgesehen, welches Milten in seinem Besitz hatte. Damit wollte er die mächtigste Bestie beschwören, die es je in Myrtana gegeben hatte. Der Held befreite ihn und dieser half ihm im Kampf gegen die Magier von Thorus. Nach dieser Schlacht schickte der Held ihn mit Gorn nach Vengard, um die Stadt zu verteidigen. Im Thronsaal von Vengard schwor Milten dem Helden die Treue, der sich nun König Rhobar III nannte.[13]

Auf Argaan

Tooshoo

Milten begleitete später Rhobar III. auf seinem Feldzug zur Befreiung der südlichen Inseln. Allerdings wurde er zusammen mit Diego, Lester und Gorn von Rhobar III. in einem Anfall des Wahnsinns, als Verräter des Hofes verwiesen.

Daraufhin ging Milten nach Süden, wo er auf den großen Baum Tooshoo stieß, der mitten im Sumpf stand. Er fand heraus, dass dieser Baum die Abzeichen aller drei Götter, Beliar, Innos und Adanos, trug und gründete daraufhin eine Magiergemeinschaft, die Anhänger aller drei Götter zu ihren Mitgliedern zählte. Hier traf Milten auch zum ersten Mal auf den Hirten aus Feshyr, der wenig später eine entscheidende Rolle im Kampf um Argaan spielen sollte. Die Magier aller drei Glaubensrichtungen lebten zusammen in Frieden und wurden von den Großmeistern Ningal (Beliar), Merdarion (Adanos) und Milten (Innos), angeführt.

Als Lester vom Knochenbrecher-Stamm entführt wurde, wirkte Milten einen Zauber, der dem Hirten half ihn zu finden und zu retten.

Thorniara

Als er von der Invasion Thorniaras durch Untote hörte, begab er sich dorthin um bei der Befreiung der Stadt zu helfen. Bei einem Treffen mit Diego wurden er und sein alter Freund von einem verräterischen Informanten betrogen und gelangten, zusammen mit Lord Hagen in Gefangenschaft des Verräters Drurhang. Sie sollten in der großen Arena exekutiert werden. Glücklicherweise kam der Hirte rechtzeitig, um die drei Gefangenen zu befreien und schließlich Drurhang zu töten.

Kurz darauf half er dem Hirten, zusammen mit den anderen beiden Großmeistern, Merdarion und Ningal dabei, an das Schläferamulett im Innostempel Thorniaras zu gelangen. Sein Plan war es, Sternenerz zu sammeln, um mit dessen magischer Energie die magische Barriere um das Amulett zu sprengen und somit an das Amulett zu kommen. Zuvor zerstörte er mit den beiden Großmeistern den magischen Schild um den Innostempel und ermöglichte dem Hirte somit die Beliarkultisten im Tempel zu bekämpfen und schließlich zu töten.

Nachdem das Schläferamulett im Besitz des Hirten war, begab sich Milten zurück zum Palast, um dem König beizustehen.

Setarrif

Anschließend begab er sich mit Hagen, Zyra, Diego, Lester und Gorn nach Setarrif, um nach Lee und dem Heer zu sehen. In der Stadt angekommen erkannte er in welcher Gefahr sie alle schwebten und entwickelte einen Plan um bis zum Erzdämonen vorzudringen. Dazu benötigten sie vier Schlüsselsteine, um die Tür zum Begräbnistempel tief unter der Stadt zu öffnen. Der Hirte, Gorn und Lester besorgten die Steine und öffneten so den Tempel.

Hier endet der nicht-kanonische Abschnitt.


Feuermagier (Altes Lager)

Oberster Feuermagier

Corristo

Feuermagier

Drago · Rodriguez · Torrez · Damarok · Milten

Sonstige

Xardas (Kreis des Feuers verlassen)


Feuermagier & Novizen auf der Insel Khorinis

Hochmagier

Pyrokar · Ulthar · Serpentes · Talamon

Feuermagier

Parlan · Gorax · Neoras · Hyglas · Karras · Marduk ·

Isgaroth (Innostempel) Daron (Stadt Khorinis)

Sonstige

Xardas (Kreis des Feuers verlassen) · Milten (Schüler von Corristo)

Novizen des Feuers

Agon · Babo · Dyrian · Garwig · Igaraz · Opolos · Pedro · Ulf (Stadt Khorinis)


Esmeralda-Schiffscrew

Kapitän

Jack · Torlof · Jorgen

Mannschaft

Diego · Lester · Milten · Gorn · Bennet · Biff · Vatras · Lee · Lares · Angar · Mario · Girion · Wolf · Held

Gefangener

Pedro


Vertraute von Rhobar III.

Gorn · Osch · Milten · Lee


Einzelnachweise

  1. - "... das Zeichen der königlichen Armee an meinem Arm entdeckt..."; im Comic zu Gothic (Seite 9)
    - "Ich heißte Milten. Milten Plescott."; im Comic zu Gothic (Seite 12)
    - Feuermagier und Schlüler von Corristo; in Gothic
  2. Vom Soldaten der königlichen Armee zum Gefangenen der Barriere; im Comic zu Gothic (Seite 3 - 15)
  3. Milten und Corristo; im Comic zu Gothic (Seite 21 - 22)
  4. Der Plan der 4 Freunde, um Brabak loszuwerden; im Comic zu Gothic (Seite 44 - 46)
  5. Kein Zutritt; in Gothic
  6. Talisman; in Gothic
  7. Feuermagier tot; in Gothic
  8. Milten will die Formel lesen; in Gothic
  9. Kraft der Runen - Suche nach der alten, wahren Magie; in Gothic III
  10. Reise mit Olivier - Ein paar Sprüche...; in Gothic III
  11. Kraft der Feuerkelche; in Gothic III
  12. Blick in die Zukunft: Milten; in Gothic III
  13. Befreiung von Milten, Auge Innos' und von Thorus verschleppt - Mächtigste Bestie in ganz Myrtana beschwören." - Milten und Gorn nach Vengard, Vengard beschützen und Thronsaal von Vengard - "König Rhobar, ich bin dein ergebener Diener."; in Götterdämmerung
Ansichten
Meine Werkzeuge