Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Gothic-Almanach Spirit of Gothic

 
 
 
 

Suchende

Aus Gothic Almanach

(Weitergeleitet von Suchenden)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:HilfeOpera.png

Ein Suchender auf Khorinis

Die Suchenden sind dämonische Wesen, magiebegabt und in finstere Kutten gehüllt. Einst waren sie Menschen, die durch die Macht Beliars zu dem wurden, was sie nun sind. Ihren eigenen Willen und ihre alte Persönlichkeit haben sie längst verloren. Meistens wissen sie höchsten wer sie einmal waren, aber diese Personen ist fort und kehrt nie zurück.

Die Suchenden sind die eigentlichen Drahtzieher Beliars und treten normalerweise nicht gehäuft auf.

Eine Statue des Tempels von Irdorath in Roben der Suchenden

Khorinis

Herkunft

Die Suchenden auf Khorinis stammen aus dem ehemaligen Sumpflager der Barriere. Lange Zeit waren sie dem Einfluss des Schläfers und dem Sumpfkraut, das er ihnen gezeigt hat, ausgesetzt.[1] Und bei seiner Verbannung hörten sie seinen nervenzerfetzenden Schrei.[2] Es war das "Wort der Macht", dem alle dunklen Kreaturen gehorchen mussten.[3] Fast alle wurden verrückt und verwandelten sich in den folgenden Tagen und Wochen nach und nach in einen Suchenden. Nur wenige Anhänger des Schläfers haben es geschafft, sie selbst zu bleiben, wenn auch unter großer Verwirrung und starken Kopfschmerzen, die über Wochen anhielten. Dazu gehören Angar, Fortuno und Lester. Als der untote Drache beschworen wurde, übernahm er als ihr Meister die Kontrolle über die Suchenden und wirkte weiterhin den Einfluss Beliars auf die ehemaligen Bewohner des Sumpflagers aus.[4]

Einflussnahme im Tal von Khorinis

Mit unfreiwilliger Unterstützung des Novizen Pedro, stahlen die Suchenden das Auge Innos' aus dem Kloster und zerstörten es am Sonnenkreis, damit seine Macht nicht gegen sie genutzt werden konnte.

Um den Einfluss ihres Gottes zu erhöhen haben sie einige Menschen auf Khorinis verflucht und kontrollieren sie mit Hilfe der Almanache der Besessenen[5]. Nur wenn Betroffenen dieser Almanach abgenommen wird und sie einen magischen Trank zu sich nehmen, können sie wieder geheilt werden.
Außerdem verfluchten sie einige Innosschreine. Wer an diesen betete, wurde ebenfalls besessen.

Schutz

Nach einigen Nachforschungen war es dem Magier Karras gelungen ein Amulett, das Seelenruf-Amulett, zu fertigen. Mit ihm konnte dem geistigen Einfluss der Suchenden widerstanden werden und eine Besessenheit somit vermieden.

Einzelnachweise

  1. Karras über die Herkunft der Suchenden; in Gothic II
  2. Angar erinnert sich; in Gothic II
  3. Xardas berichtet über die Armee im Minental; in Gothic II
  4. Sie sprechen immer von ihm als Meister und Angars und Lesters Kopfschmerzen werden nahe dem UD schlimmer; in Gothic II
  5. Almanach der Besessenen; in Gothic II
Ansichten
Meine Werkzeuge